The Detective Is Already Dead:
©2021 Nigozyu,Umibouzu/KADOKAWA/ TanmoshiProject
Wie nun auf der offiziellen Website des „The Detective Is Already Dead“-Anime (jap. „Tantei wa Mō, Shindeiru“) bekannt gegeben wurde, wird die Serie in Japan mit einem knapp einstündigen Special ab dem 04. Juli 2021 ausgestrahlt.

Der Anime entsteht unter der Regie von Manabu Kurihara (Charakterdesigner bei Uzaki-chan Wants to Hang Out!) im Studio ENGI. Für die Serienkomposition zeichnet sich Deko Akao (u.a. Ein Landei aus dem Dorf vor dem letzten Dungeon sucht das Abenteuer in der Stadt) verantwortlich, während Yousuke Itou (u.a. Hensuki, Holmes of Kyoto, King’s Game The Animation) die Charakterdesigns beisteuern.

Sprechercast:
  • Shin Nagai als Kimihiko Kimizuka
  • Saki Miyashita als Siesta
  • Ayana Taketatsu als Nagisa Natsunagi
  • Kanon Takao als Yui Saikawa
  • Saho Shirasu als Charlotte Arisaka Anderson
  • Yoshitsugu Matsuoka als Komori
  • Takehito Koyasu als Chameleon
Light Novel erscheint seit 2019 

Nigojū (Story) und Umibōzu (Illustrationen) starteten die Reihe im November 2019. Eine Manga-Adaption von Mugiko erscheint seit Mai 2020 im “Monthly Comic Alive“-Magazin. Hierzulande ist weder die Light Novel noch die Manga-Adaption erhältlich. Eine englische Übersetzung der Novels wird jedoch ab Juni 2021 bei Yen Press erscheinen. 

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung: 

Der Schüler Kimihiko Kimizuka war ein Assistent der Detektivin Siesta. Er lernte Siesta vor drei Jahren kennen, 10.000 Meter über dem Boden in einem entführten Flugzeug. Drei Jahre lang erlebten die beiden ein todesmutiges Abenteuer nach dem anderen. Doch eines Tages wird Siesta aus dem Leben gerissen und Kimihiko fühlt sich im Stich gelassen. Nun gibt er sein Bestes, um ein normales Leben zu führen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein