©Hajime Isayama/KODANSHA
- Anzeige -
Der Hashtag „#ThankYouIsayama“, der derzeit auf Twitter trendet, verrät es bereits: Hajime Isayama hat seinen beliebten Manga „Attack on Titan“ nun offiziell abgeschlossen.

Die Reihe, die Isayama 2009 startete, endete nach insgesamt 11 1/2 Jahren in der aktuellen Ausgabe von Kodanshas „Bessatsu Shonen Magazine“. Der finale 34. Band soll in Japan dann am 09. Juni 2021 erscheinen.

Mittlerweile inspirierte „Attack on Titan“ bereits vier TV-Anime-Staffeln, wobei die vierte Staffel im kommenden Winter mit der nächsten Episode fortgesetzt werden soll. Zudem war die Geschichte Vorlage für mehrere Live-Action- und Compilation-Filme sowie diverse Videospiele. Hierzulande werden die Anime-Adaptionen von KAZÉ auf Disc vertrieben. Die vierte Staffel mit dem Untertitel „Final Season“ konnte bei Streaming-Anbieter WAKANIM im Simulcast verfolgt werden und erscheint dort derzeit noch als Simuldub. Die Mangavorlage erscheint in deutscher Sprache bei Carlsen Manga.

Attack on Titan bei Amazon.de:

Handlung:

In 2000 Jahren lebt die Menschheit – oder das, was davon übrig ist – hinter 50 Meter hohen, gewaltigen Mauern. Diese Festung verspricht Sicherheit, doch wer sich nach draußen wagt, kehrt selten unversehrt zurück. Denn die Welt wird von riesigen Titanen beherrscht, die anscheinend nur ein Ziel haben: Menschen zu fressen! Als eines Tages ein Exemplar von ungeheuren Ausmaßen über die Mauer blickt, ahnen die Einwohner von Shiganshina schnell, dass ihrem Dorf nach hundert Jahren des Friedens erneut eine Katastrophe bevorsteht. Doch während sich die meisten hilflos ihrem Schicksal ergeben, schwört der junge Eren Jäger Rache. Eines Tages wird er die Welt jenseits der Mauern entdecken und die Titanen allesamt vernichten!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments