Megami-ryō no Ryōbo-kun
©2021Ikumi Hino/女神寮
- Anzeige -
Auf der offiziellen Webseite des „Megami-ryō no Ryōbo-kun“ (engl.: „Mother of the Goddess‘ Dormitory“) wurde ein neuer Trailer veröffentlicht.

Shunsuke Nakashige (Episodenregisseur bei Sword Art Online: Alicization) führt bei asread Regie, während sich Masashi Suzuki (u.a. Koe de Oshigoto!) um die Drehbücher kümmert. Die Charakterdesigns steuert Maiko Okada (u.a. Chef-Animationsregisseur bei Mirai Nikki) bei.

Sowohl das Opening, als auch das Ending werden von den Synchronsprecher*innen der Serie gesungen. Dabei kümmern sich Ashu Nekota (als Atena), Nairu (als Mineru), Kukuru Kurasaka (als Kiriya) Fureia (als Fley) sowie Yuki Yomichi (als Serine) unter dem Gruppennamen „Megami Ryosei“ um das Opening „Naughty Love“. Für das Ending „Zettai! Kimi Sengen“ stößt dann noch Akira Itsuki (als Sutea) hinzu und dder Gruppennamen ändert sich zu „Megami Ryōsei+α“. Wann der Anime an den Start gehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Hino startete die Mangareihe Ende 2017 in Kadokawas „Monthly Shonen Ace“-Magazin. In Japan sind derzeit sechs Bände verfügbar. Hierzulande ist der Manga bis dato nicht erhältlich.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um den zwölfjährigen Jungen Kōshi Nagumo, der sich plötzlich obdachlos, ohne Geld und ohne irgendwelche Verwandten, die sich um ihn Sorgen, wiederfindet. Auf der Straße wird er jedoch aufgelesen, um „Leiterin“ eines Wohnheims voller bekümmerter Studentinnen zu werden. Umgeben von eigenwilligen und schwierigen älteren Frauen beginnt für Kōshi ein leicht erotisches neues Leben.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments