f Pretty Boy Detective Club
©NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT
- Anzeige -
Wie Streaming-Anbieter WAKANIM kürzlich bekannt gab, konnte man sich die Serie „Pretty Boy Detective Club“ für einen Simulcast sichern.

Den Anime, der auf einer Light Novel Reihe von NisiOisin basiert, könnt ihr demnach ab dem 10. April 2021 mit deutschen Untertiteln bei WAKANIM verfolgen. Produziert wird die Serie im Studio SHAFT. Regie führt dabei Akiyuki Simbo (u.a. Madoka Magica, Monogatari-Serie, March comes in like a lion). Für das Charakterdesign zeichnet sich Hiroki Yamamura (u.a. Fate/Extra Last Encore). verantwortlich

©NISIOISIN/KODANSHA, ANIPLEX, SHAFT
Light Novel erscheint seit 2015

NisiOisin startete die Light Novel-Reihe im Oktober 2015. Im April 2016 startete Suzuka Oda eine Manga-Adaption, die in Kodanshas „ARIA“-Magazin veröffentlicht wurde. Zwei Jahre später wechselte die Reihe ins Magazin „Shonen Magazine Edge“.

Handlung:

Dojima Mayumi sucht einen Stern, den sie vor zehn Jahren ein einziges Mal zu Gesicht bekommen hat. Dafür sucht sie den Pretty Boy Detective Club auf. Dort trifft sie auf fünf sehr individuelle und bildhübsche Jungs, dank deren Hilfe Mayumi ihrem Ziel ein ganzes Stück näherkommt. Bühne frei für ein Detektivabenteuer, so schön, dass es blendet!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments