©2019 Sandrovich Yabako,MAAM/Shogakukan/SilverManGym
- Anzeige -
Nachdem wir euch zuletzt über die Extras des ersten Volumes der Serie „How Heavy Are the Dumbbells You Lift?“ informieren konnten, enthüllte KAZÉ kürzlich auch das Design des beiliegenden Sammelschubers.

Der geplante Veröffentlichungstermin des ersten Volumes des Anime ist der 03. Juni 2021. Neben dem bereits zuvor erwähnten Sammelschuber, der Platz für alle drei Volumes der Serie bieten wird, wird diesem zudem ein 48-seitiges Booklet beiliegen. Als digitale Extras sind zudem das Clean Opening und Ending mit an Bord. Sobald auch eine Vorbestellung möglich ist, informieren wir euch natürlich entsprechend.

Der Anime entstand unter der Regie von Mitsue Yamazaki („Tada Never Falls in Love“, „Monthly Girls‘ Nozaki-kun“) im Studio Doga Kobo Regie. Für die Serienkomposition zeigte sich Fumihiko Shimo („New Game!“) verantwortlich, während Ai Kikuchi („New Game!“) für das Charakterdesign zuständig war. Hierzulande steht die Serie bei Anime on Demand zum Abruf bereit.

Handlung:

Oberschülerin Hibikis liebste Beschäftigung ist Snacken: Zu jeder möglichen Gelegenheit schiebt sie sich was Schmackhaftes zwischen die Beißer. Dass sie davon zugenommen hat, muss sie schmerzhaft feststellen, als ihre Freundin sie darauf anspricht. Jetzt heißt es abnehmen! Deshalb meldet sich die Hobbyschlemmerin im „Silverman Gym“ an, einem neu eröffneten Elite-Fitnessstudio, in dem es vor muskelbepackten und schwitzenden Bodybuildern nur so wimmelt. Dort trifft sie auch auf die reiche Musterschülerin Akemi aus der Parallelklasse, die nicht nur einen Traumkörper und unnormal viel Kraft hat, sondern auch einen üblen Muskelfetisch. Mit so einer Trainingspartnerin – und dem schnuckligen Trainer Machio – scheint alles möglich! Doch kann Hibiki ihren inneren Schweinehund so leicht besiegen?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments