I Became a Kuro-Gyaru so I F***ed My Best Friend
© 織島ユポポ/Suiseisha Inc.
- Anzeige -
Die offizielle Webseite von „Kuro-Gyaru ni Natta Kara Shinyū to Shite Mita“, dem TV-Anime von „I Became a Kuro-Gyaru* so I F***ed My Best Friend“, enthüllte heute zwei neue Trailer zur Serie.

Die „Premium Edition“ des Anime mit „expliziten Szenen“ wird auf der ComicFesta Anime Website gestreamt. Die „On-Air-Edition“ wird am 4. April 2021 auf dem Sender Tokyo MX Premiere haben, obwohl die erste Episode dieser Edition bereits kostenlos auf YouTube gestreamt wird. Orishima veröffentlichte die Reihe zunächst digital, ehe Suiseisha im Juli 2020 den ersten bedruckten Band publizierte. Der Coolmic-Dienst hat den Manga unter dem Titel „F***ed by My Best Friend“ auf Englisch veröffentlicht.

Chokkō führt bei dem Anime des Studios Irawiazu Regie, und Eeyo Kurosaki wie auch Rei Ishikura schreiben die Drehbücher. McQ1 entwirft die Charaktere und fungiert als leitender Animationsdirektor. Ayako Misawa führt bei BlackFlag die Regie für den Ton. Reika Ayanokо̄ji ist der Color Key Artist. Namiko Hanayashiki und Tamako Noyama sind die Art Directors. Hikaru Mitaka fungiert als Compositing Director of Photography und Kо̄ki Shinkai als Editor. Der Verlag Suiseisha präsentiert das Projekt.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung: 

Die „Transgender-Romantik-Komödie“ dreht sich um Shion Chihara und Rui Chihaya, zwei enge College-Freunde, die im Aufreißen von Frauen unschlagbar sind. Eines Tages erhält Shion von einer mysteriösen Frau eine Droge und wacht im Körper einer Frau auf. Für Rui ist es Liebe auf den ersten Blick, auch wenn er zunächst nicht erkennt, dass diese Frau vor ihm eigentlich sein bester Freund Shion ist.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments