©TRIGGER,Kazuki Nakashima/XFLAG
- Anzeige -
Nachdem Publisher KSM Anime vor etwa einer Woche bekannt gab, dass man sich die Lizenz am Anime-Film „Promare“ sichern konnte, kündigt man nun die digitale Heimkino-Premiere des Films an.

Da man aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage keinen klassischen Kinostart mehr für den Film in Betracht zieht, hat man nach einer alternativen Lösung gesucht, um dem Publikum den Film zugänglich zu machen. Das setzt man nun mit einer digitalen Premiere auf Amazon um. Das besondere dabei ist allerdings, dass alle den Film buchen können und dafür keine Prime-Mitgliedschaft bei Amazon nötig sein wird. Buchbar ist der Film dort ab dem 08. April 2021! Dabei wird der Film sowohl in SD, als auch in HD zur Verfügung stehen. Nach dem leihen des Streifens hat man insgesamt 30 Tage Zeit um den Film zu starten. Habt ihr „Promare“ dann einmal gestartet, dann habt ihr ein Zeitfenster von 48 Stunden, um den Film zu schauen. Preislich verlangt man für die SD-Variante 17,99€, während für die HD-Variante 19,99€ fällig werden.

©TRIGGER,Kazuki Nakashima/XFLAG

Damit strebt KSM Anime an, den Fans eine Möglichkeit zu eröffnen, den Film im privaten, sicheren Rahmen alleine oder auch mit Freunden oder Familie gemeinsam zu erleben, ohne dabei gegen geltende Lockdown-Beschränkungen zu verstoßen oder sich unnötig in größeren Menschenmengen in Gefahr zu bringen.

Für die deutsche Umsetzung war Synchronregisseur Daniel Käser bei Kölnsynchron verantwortlich. Zudem steuerte er auch das Dialogbuch bei.

Sprecherliste:
  • Galo Thymos – Tommy Morgenstern
  • Lio Fotia – Patrick Baehr
  • Kray Foresight – Nicolas Alexander Böll
  • Aina Ardebit – Katharina Gast
  • Remi Puguna – Robert Steudtner
  • Vary Truss – Uwe Thomsen
  • Lucia Fex – Mayke Dähn
  • Ignis Ex – Martin Keßler
  • Vinnie – Björn Schalla
  • Vulcan Haestus – Marco Kröger
  • Heris Ardebit – Corinna Dorenkamp
  • Gueira – David M. Schulze
  • Meis – Daniel Käser
  • Biar Colossus – Silke Linderhaus
  • Thyma – Katrin Heß
  • Alter Mann – Axel Gottschick
  • Pizzeria-Besitzer – Tom Jacobs
  • Pizzabäcker – Patrick Keller
  • Dr. Deus Prometh – Engelbert von Nordhausen

Bei „Promare“ handelt es sich um einen Original-Anime-Film aus dem bekannten Studio Trigger. Regisseur Hiroyuki Imaishi und Skriptautor Kazuki Nakashima bildeten für dieses Projekt wiedermal ein Team. Tomotaka Kubo (u.a. Mary und die Blume der Hexen) übernahm die Rolle des Art-Directors, während Saishi Ichiko das Logo designed hat. Die Musik komponierte Hiroyuki Sawano (u.a. Attack on Titan, Kill la Kill) und das Studio SANZIGEN Animation war für die 3DCG Animationen zuständig. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit XFlag.

Trailer:
Handlung:

30 Jahre vor den Ereignissen des Films entfachten sich einige Menschen, während sie starke Emotionen fühlten, und verbrannten. Diese Menschen werden als die „Burnish“ bezeichnet & sie besitzen die Gabe des Feuers. Eine besondere Truppe aus Feuerwehrleuten, die als Burning Rescue bekannt wurden, hat es sich zur Aufgaben gemacht, die Feuer der Burnish zu löschen. Doch hinter all dem steckt eine viel größere Bedrohung und das Konzept von Gut und Böse wird schnell für unseren Protagonisten Galo auf den Kopf gestellt. Mit brennender Leidenschaft muss er sich diesen Herausforderungen stellen und eine Flamme erzeugen, die die Welt retten kann.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments