The Caligula Effect
© FURYU Corporation. Licensed to and published by NIS America, Inc.
- Anzeige -
Wie nun die Verantwortlichen von NIS America kürzlich bekannt gaben, wird „The Caligula Effect 2“ auch im Westen erscheinen. Derzeit plane man das Spiel im Herbst 2021 für PlayStation 4 und Nintendo Switch zu veröffentlichen.

Neben einer Standard-Version wird es auch eine limitierte Edition geben, die aktuell im Online Shop von NIS America vorbestellt werden kann. Diese umfasst zusätzlich zum Hauptspiel ein Art Book, Soundtracks, eine Tasche, einen „Tatefushi Academy“-Schülerausweis und eine Collector’s Box. Das Spiel kommt mit englischen Untertiteln mit japanischer Sprachausgabe daher. In Japan erscheint der Titel bereits am 24. Juni 2021 für die genannten Plattformen.

Spielt inspirierte Anime-Adaption

Der erste Teil inspirierte bereits eine Anime-Adaption, die unter der Regie von Jun’ichi Wada („WorldEnd“, “The Disappearance of Nagato Yuki-chan“, “Ragnastrike Angels“) im Studio Satelight entstand. Für die Serienkomposition war Touko Machida („The IDOLM@STER“, “A Centaur’s Life“) verantwortlich, während Kenji Tanabe („Good Luck Girl!“) für die Charakterdesigns zuständig war. Hierzulande steht der Anime bei Crunchyroll zum Abruf bereit.

Trailer:
Handlung:

Die „Virtuadoll“ Regret erschuf die Welt ,,Redo“, um die Menschen vor ihren vergangenen Reuen zu bewahren, indem sie sie unwissentlich in einer Simulation gefangen hält. Dieses „Paradies“ wird jedoch in seinen Grundfesten erschüttert, als ein virtuelles Idol namens χ in Regrets virtuelle Realität einbricht und die Erinnerungen einer Schülerin an die reale Welt wiederherstellt. Um „Redo“ zu entkommen, gründen sie den Go-Home Club, eine Widerstandsgruppe, die gegen Regret und ihre Vollstrecker, die „Obbligato Musicians“, kämpfen will.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments