©Koyoharu Gotoge / SHUEISHA, Aniplex, ufotable
- Anzeige -
Wie nun im Rahmen des derzeit laufenden Events „Kimetsu Festival Online: Anime Second Anniversary Festival“ wurde nun bestätigt, dass der „Demon Slayer“ TV-Anime eine zweite Staffel erhalten wird.

Demnach wird die zweite Staffel den Manga-Arc rund um den „Entertainment-District“ adaptieren und soll noch im laufenden Jahr an den Start gehen. Das Studio ufotable ist erneut für die Umsetzung verantwortlich. Zudem wurden ein erstes Visual und ein Teaser veröffentlicht.

Visual:

©Koyoharu Gotoge / SHUEISHA, Aniplex, ufotable

Demon Slayer basiert auf der mittlerweile beendeten Manga-Vorlage von Koyoharu Gotouge, die hierzulande bei Manga Cult in deutscher Sprache erscheint. Die erste Staffel des TV-Anime, die zunächst bei WAKANIM im Simulcast verfolgt werden konnte, wird derzeit von peppermint anime auf Disc veröffentlicht. Der Publisher konnte sich zudem den zugehörigen Kinofilm sichern und plant diesen – sofern es die Pandemie zulässt – hierzulande in den Kinos zu veröffentlichen, bevor auch dieser für das Heimkino auf DVD und Blu-Ray erscheint.

Promo-Video Season 2:

Handlung:

Japan in der Taishō-Ära (1912-1926). Viel passiert nicht im Leben des gutherzigen Jungen Tanjirō, seinen friedlichen Alltag verbringt er damit Kohle zu verkaufen. Doch plötzlich verändert eine Tragödie alles: Ein blutrünstiger Teufel tötet seine gesamte Familie. Die einzige Überlebende, seine kleine Schwester Nezuko, verwandelt sich jedoch selbst auch in einen gewalttätigen Teufel. Um einen Weg zu finden Nezuko zurückzuverwandeln und Rache für ihre Familie zu nehmen, brechen die beiden zu einer langen Reise auf. Seid gespannt auf ein Abenteuer voller blutiger Kämpfe, Schwertkämpfer und Teufel aus der Feder eines Genies!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments