©Leiji Matsumoto/Sankei Shimbun; Toei Animation
- Anzeige -
Nachdem wir vor wenigen Tagen darüber berichtet haben, dass der Publisher Pidax-Film eine DVD-Veröffentlichung des Anime-Klassikers „Die Königin der tausend Jahre“ plante, wurde diese nun offenbar gestrichen.

Demnach gingen heute Mails an die Vorbesteller des ersten Volumes raus, in denen man mitteilt, dass die DVD zu „Die Königin der tausend Jahre“ doch nicht veröffentlicht wird und man daher bereits bezahlte Beträge zurückerstattet. Zugleich ist die DVD auch nicht mehr auf der Webseite des Publishers gelistet.

„Die Königin der tausend Jahre“ umfasst insgesamt 42 Episoden. In Japan entstand die Serie nach dem gleichnamigen Manga von Leiji Mutsumoto in den Jahren 1981 und 1982 bei Toei Animation. Für die Regie war Nobutaka Nishizawa verantwortlich. Hierzulande veröffentlichte Pidax-Film die Serie 1991 – also vor 30 Jahren – für das Heimkino.

Handlung (via Pidax):

„Von unzähligen Sternen übersät, erstreckt sich das All in die Unendlichkeit. Es ist eine Welt voller Mysterien und geheimnisvoller Dunkelheit. Unerschöpfliche Träume und Rätsel sind dort verborgen. Im März 1999 tauchte wie von Geisterhand ein Planet aus den dunklen Gründen des Alls auf und näherte sich der friedvollen Erde. Wie eine schwarze Wolke überschattete er die zarten Strahlen der Frühlingssonne …“

Tokio, im Frühling 1999: Hajime ist 14 Jahre alt und lebt in der japanischen Hauptstadt mit seinen Eltern. Er geht noch zur Schule, interessiert sich aber viel mehr für den Weltraum und die Sterne. Nachdem seine Eltern bei einer mysteriösen Explosion ums Leben gekommen sind, zieht er zu seinem Onkel, der in der Sternwarte von Tsukuba lebt und arbeitet. Dort wurde gerade entdeckt, dass es einen zehnten Planeten in unserem Sonnensystem gibt, der auf die Erde zurast und am 9.9.1999 mit ihr kollidieren soll. Hajime freundet sich mit Yayoi Yukino, der Assistentin seines Onkels, an. Der Vierzehnjährige wird daraufhin immer mehr in die Geschichte rund um den zehnten Planeten, eine Geheimorganisation namens „Die Diebe der 1000 Jahre“ und eine mysteriöse „Königin der 1000 Jahre“ verwickelt …


Der Dank für den Newstipp geht an @cordwalter

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
4 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments