©Koyoharu Gotoge / SHUEISHA, Aniplex, ufotable
Wie nun durch einen Quartalsbericht von Kansai TV hervorgeht, hat der „Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba“-Anime dazu beigetragen, dass der genannte japanische Fernsehsender keine roten Zahlen mehr schreibt.

Kansai TV musste in den ersten beiden Quartalen des Geschäftsjahres 2020 einen Einbruch erleiden und sechs Monate operative Verluste verbuchen. Doch durch die Wiederholung von „Demon Slayer“ Ende Oktober 2020 konnte sich der finanziell angeschlagene TV-Sender hohe Werbeeinnahmen sichern, die sogar über denen des Vorjahreszeitraums lagen. „Demon Slayer“ wurde in ganz Japan ausgestrahlt, einschließlich Fuji TV im Osten und Kansai TV im Westen und konnte in beiden Gebieten acht Wochen lang hohe Zuschauerzahlen verzeichnen.

Ausgestrahlt wurde der Anime freitagabends zwischen 19:00 und 20:00 Uhr. Ursprünglich sollte die Serie in Form eines Specials gezeigt werden. Doch aufgrund der steigenden Beliebtheit wurden regelmäßige Ausstrahlungen in den Sendeplan aufgenommen. Diese Specials haben zusätzlich dazu beigetragen, dass der „Demon Slayer -Kimetsu no Yaiba- The Movie“ beworben wurde.

Disc-Release bei peppermint anime

„Demon Slayer“ entstand unter der Regie von Haruo Sotozaki (Tales of Zestiria the X, Tales of Symphonia the Animation) im Studio ufotable (Fate/Zero, Kara no Kyoukai, Katsugeki: Touken Ranbu) entsteht. Akira Matsushima (Maria Watches Over Us, Tales of Zestiria the X) agierte gemeinsam mit Miyuki Sato, Yōko Kajiyama und Mika Kikuchi als Charakterdesigner. Hierzulande konnte die Serie im Simulcast bei Streaming-Anbieter WAKANIM verfolgt werden. Publisher peppermint anime veröffentlicht den Anime derzeit auf Disc.

Die zugehörige Manga-Vorlage ist bei Manga Cult erhältlich. Ein Anime-Film, der den „Infinity Train Arc“ des Mangas adaptierte, startete in Japan im Oktober 2020. 

Bei Amazon.de bestellen:
Deutscher Trailer:
Handlung:

Japan in der Taisho-Zeit. Der gutherzige Junge Tanjiro Kamado unterstützt seine über alles geliebte Familie, indem er im nächstgelegenen Dorf Kohle verkauft. Als er eines Tages jedoch nach Hause zurückkehrt, findet er ein schreckliches Blutbad vor und muss erkennen, dass ein blutrünstiger Dämon seine Familie grausam ermordet hat! Die einzige Überlebende ist seine Schwester Nezuko, die durch den Angriff selbst zu einem aggressiven Dämon wird. Tanjiros Leben stürzt in diesem Augenblick zusammen, doch er schwört sich eines: Den Dämon zur Strecke zu bringen, der ihm seine Familie genommen hat und einen Weg zu finden, seine Schwester wieder in einen Menschen zu verwandeln.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments