© Nyoijizai,HOUBUNSHA/Harukana Receive Project
- Anzeige -
Wie Publisher KAZÉ heute bekannt gab, wird man die Serie “Harukana Receive” hierzulande auf Disc veröffentlichen.

Geplant ist dabei ein Disc-Release ab Anfang Juni 2021 aufgeteilt auf insgesamt zwei Volumes. Weitere Details dazu sind noch nicht bekannt.

Die Serie feierte ihre TV-Premiere in Japan am 6. Juli 2018. Jede Episode dauert insgesamt zehn Minuten. Regisseur der Serie war Toshiyuki Kubooka bei C2C. Hidetoshi Takahashi war Assistenzregisseur. Touko Machida (A Centaur’s Life) kümmerte sich um die Skripte und die Serienkomposition. Die Charakterdesigns stammen von Takeshi Oda (Onee-chan ga Kita). Takeshi Oda, Yoshiaki Tsubata und Tetsuya Matsukawa teilten sich zudem die Position des Chef-Animationsregisseurs. Hiroki Ikeshita und Shigeru Cjiba kümmerten sich um die Special Effects. Soundregisseur war Akiko Fujita bei HALF HP STUDIO. Rasmus Faber (The Asterisk War) komponierte die Musik bei Kadokawa. Bei Streaming-Anbieter Anime on Demand konnte der Anime im Simulcast verfolgt werden.

“Harukana Receive” basiert auf einem gleichnamigen Manga von Nyoijizai. Dieser startete im August 2015 und ist noch nicht abgeschlossen.

OmU-Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Sonne, Meer – und Strand! Haruka ist begeistert von ihrem neuen Zuhause auf Okinawa. Eigentlich hatte sie furchtbare Komplexe wegen ihrer Körpergröße, doch wie sich herausstellt, ist sie ideal für eine bestimmte Sportart: Beachvolleyball! Zusammen mit ihrer Cousine Kanata möchte sie ein Team aufstellen, doch diese hat den Sport schon vor langer Zeit aufgegeben – wegen ihrer zu geringen Körpergröße. Schon bald steht ein Turnier an. Ob Haruka sie bis dahin wieder für den Sport begeistern kann?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleKAZÉ
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments