© Kintetsu Yamada/KODANSHA Ltd.
- Anzeige -
Der Verlag altraverse hat heute einen ersten Live-Stream des Jahres 2021 genutzt, um noch einmal weitere Lizenzen für Frühjahr/Sommer anzukündigen.

Natürlich stellen wir euch die neuen Titel einmal mehr sortiert nach Alphabet vor:


Aufgeweckt mit einem Kuss

Mit “Aufgeweckt mit einem Kuss” (jap. Kiss de Okoshite.) gibt es einmal mehr eine Reihe von Nana Haruta im altraverse-Programm, bei der es sich um eine klassische Shojo-Story handelt. In Japan gibt es bis dato erst einen Band der Reihe. Los geht es mit der deutschsprachigen Veröffentlichung voraussichtlich im Juli 2021.

Handlung:

Enas Mutter wird erneut heiraten und sie bekommt dadurch einen neuen Bruder und eine neue Schwester. Es stellt sich allerdings heraus, dass ihr neuer Bruder nicht nur etwa in ihrem Alter ist, sondern auch echt gut aussieht …


Die Dienerin des verfluchten Kindes

Weiter geht es mit dem Fantasy-Shojo-Titel “Die Dienerin des verfluchten Kindes” (jap. Noroi Ko no Meshitsukai) aus der Feder von Yuki Shibamiya. In Japan gibt es bisher erst einen Band. Der Titel erscheint bei altraverse als Shojo Star. Daher wird der erste Band für kurze Zeit zum Einführungspreis von nur 5,00 € erhältlich sein. Hierzulande startet die Veröffentlichung voraussichtlich im Juni 2021.

Handlung:

Die junge Renee wurde mit einem Fluch belegt, der sie unsterblich macht. Doch natürlich hat das auch Nachteile. Renee wird bei ihrem aktuellen Job gekündigt und sitzt danach zunächst auf der Straße. Dort wird sie von einem Diener des jungen Prinzen aufgesammelt, der ihre Kraft erkennt. Denn auch der Prinz ist verflucht: Jedes Wesen das er berührt stirbt. Das gilt natürlich nicht für Renee, so dass sich zwischen diesen beiden einsamen Seelen eine besondere Beziehung entwickelt …


Die innere Stimme – Briefe an Lille

Mit im Programm ist auch “Die innere Stimme – Briefe an Lille”, das neue Projekt von Racami. Dabei handelt es sich um einen Einzelband, der von altraverse im Mai 2021 veröffentlicht wird.

Handlung:

Die Geschichte handelt von Lille und Momo, die plötzlich zu Mitbewohnerinnen werden, was Momo gar nicht passt. Lille ist nämlich sehr extrovertiert, während Momo eher trocken und zurückhaltend ist. Als Momo Lille herumführt, trifft diese auf Momos besten Kumpel Kai, der sofort hin und weg ist und Momo einspannt, um mehr über Lille zu erfahren. Sie findet allerdings heraus, dass Lille einen Freund hat. Doch die beiden schreiben sich nur Briefe. Was hat es damit auf sich?


Du riechst so gut

Ab Juni 2021 startet bei Altraverse die Reihe “Du riechst so gut” (jap. Ase to Sekken) aus der Feder von Kintetsu Yamada. Der Titel vereint dabei interessante Charaktere, Romantik, Comedy und einen Hauch Erotik miteinander. In Japan sind neun Bände der Reihe erschienen. Hierzulande wird altraverse die einzelnen Bände für je 7,00 € anbieten.

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um eine junge Büroangestellte, die in einer Parfüm-Firma arbeitet. Sie freut sich sehr darüber, da sie sich dort täglich mit Parfüm eindecken kann, denn sie kommt mit ihrem eigenen Körpergeruch nicht gut klar. Sie trifft jedoch auf einen Arbeitskollegen, der von ihrem Körpergeruch nicht genug bekommen kann. Daraus entwickelt sich dann eine besondere Beziehung…


Hello Innocent

Die Shojo-Geschichte “Hello Innocent” stammt von Mayu Sakai, der Manga-ka von “Reflections of Ultramarine”. Der Titel wird mit einem Shojo Star erscheinen, so dass der erste Band für kurze Zeit zum Einführungspreis von 5,00 Euro erhältlich sein wird.

Handlung:

Yukito sieht gut aus und ist ein Stipendiat, hatte jedoch nie Zeit sich über Liebesdinge Gedanken zu machen. Eines Tages gerät er jedoch in eine etwas brenzlige Situation und wird von einem mysteriösen Mädchen gerettet. Später stellt sich heraus, dass es sich dabei um seine Klassenkameradin handelt, die Anfang des Jahres aber nicht in der Klasse war, weil sie die ganze Zeit geschwänzt hat …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Quellealtraverse
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments