©カラー/Project Eva. ©カラー/EVA製作委員会 ©カラー
Nachdem das Studio Khara erst kürzlich strikte Fanart-Richtlinien für das „Evangelion“-Franchise aufgestellt hat, gab nun der Künstler Mogudan bekannt, dass man keine Werke mehr zu Rei Ayanami veröffentlichen wird.

Mogudan, der dafür bekannt ist, Zeichnungen hinter einer Bezahlschranke bei verschiedenen Premium-Webseiten anzubieten, kam demnach der Bitte nach keine ,,gewalttätige, groteske, pornografische oder anderweitig anstößiges“ Material“ mehr zu veröffentlichen.

In einem Twitter-Post heißt es weiter:

,,Ich darf keine Fanarts von Rei Ayanami mehr zeichnen. Von jetzt an werde ich keine Illustrationen mehr veröffentlichen, auch nicht auf Fan-Seiten. Für die Unterstützung der letzten Jahre möchte ich mich bei euch allen bedanken. In Zukunft werde ich Fanarts zu anderen Charakteren zeichnen.“

Neuer Film startet im Januar

„Evangelion 3.0 + 1.0“ feiert seine japanische Kino-Premiere voraussichtlich am 23. Januar 2021. Zum Produktionsteam des Studio Khara gehörten bei dem Film Yusuke Matsui als CGI Animation Director. Syūichi Iseki war derweil für die Key Animationen verantwortlich. Die Hintergrundillustrationen wurden von Tatsuya Kushida („Deho Gallery“) beigesteuert. Zuletzt enthüllte man Mitte Dezember, dass die Produktion des Films vollständig abgeschlossen ist.

Hierzulande erschienen die ersten drei Filme (Evangelion: 1.11 You Are [Not] Alone, Evangelion: 2.22 You Can [Not] Advance und Evangelion: 3.33 You Can (Not) Redo) bei Universum Anime auf DVD und Blu-ray. Die Serie ist zudem bei Netflix verfügbar.

Ankündigung:
Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments