©Yoshinobu Akita,Yuuya Kusaka,TO Books/Sorcerous Stabber Orphen Project
Wie nun in einer Pressemitteilung bekannt gegeben wurde, wird Streaming-Anbieter WAKANIM auch die zweite Staffel des „Sorcerous Stabber Orphen“-Anime zeigen.

Da diese bisher noch nicht auf der Webseite des Anbieters gelistet ist, ist dabei noch nicht klar, ob es sich dabei auch um einen Simulcast handeln wird oder ob man den Titel erst nachträglich komplett ins Programm aufnehmen wird, wie es mit einigen Serien der aktuellen Herbst-Season der Fall ist.

Die erste Staffel des Anime, die insgesamt 14 Episoden umfasst, entstand unter der Regie von Takayuki Hamana (Library War, Mushibugyō, The Prince of Tennis) im Studio DEEN. Für die Serienkomposition zeichnete sich Reiko Yoshida (Girls und Panzer, K-ON!, Violet Evergarden, Yowamushi Pedal) verantwortlich, während Takahiko Yoshida (Big Windup!, Cells at Work!, Yowamushi Pedal) die Charakterdesigns beisteuerte. Hierzulande konnte die erste Staffel bei WAKANIM im Simulcast verfolgt werden. Die zweite Staffel startet am 20. Januar 2021.

Akita startete die Light Novel-Reihe 1994 mit Illustrationen von Kusaka. Die Reihe inspirierte bereits 1998/99 einen Anime desselben Namens. 1999 und 2000 folgte zudem der Anime „Orphen: The Revenge“.

Japanischer Trailer zu Staffel 2:
Handlung:

Krylancelo wuchs in der besten Ausbildungsstätte für Zauberer auf dem Kontinent auf, dem „Turm der Fangzähne“. Unter der Führung des mächtigsten Zauberers, Childman, bekam er seine Kampf- und Assassinenkünste vermittelt. Er war ein Elite-Zauberer, der den Titel „Successor of the Razor’s Edge“ (Erbe des Stahls) verliehen bekam. Auf der Suche nach seiner Adoptivschwester Azalie, die aufgrund eines gewissen Experiments verwandelt wurde, verlässt Krylancelo den Turm der Fangzähne, wirft seine Vergangenheit über Bord, nennt sich Orphen und arbeitet als Geldleiher in der Stadt Totokanta. Dort begegnet er dem Fräulein Claiomh und seinem Schüler Majic. Zusammen mit seinen neuen Kameraden bricht er auf eine Reise auf, um Azalie zu retten. Währenddessen macht die Gegenseite bestehend aus seinem alten Meister Childman, Heartia, Comicron und seinen ehemaligen Lehrkameraden Jagd auf Azalie. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und führt sie erneut zusammen und lässt sie wieder getrennte Wege gehen. Seine Reise führt ihn durch Fenrirs Wald bis hin nach Tafrem. Somit erreichen sie die Stadt, in der Orphen früher beim Turm der Fangzähne ausgebildet wurde. Dort erwartet sie bereits ein gigantischer und unvorstellbarer Feind.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments