ACT AGE © 2018 by Tatsuya Matsuki, Shiro Usazaki / SHUEISHA Inc.
- Anzeige -
Nachdem der Manga “Act Age” im August 2020 vorzeitig gecancelt wurde, nachdem Autor Tatsuya Matsuki wegen des Verdachts auf sexuelle Belästigung Minderjähriger festgenommen wurde, kehrt Zeichnerin Shiro Usazaki nun mit einem neuen One-Shot in die “Weekly Shonen Jump” zurück.

Demnach wird in der übernächsten Ausgabe des Magazins ein One-Shot mit dem Titel “Flame-Eyed Cyclops” erscheinen, der sich um einen Anwalt drehen soll und den Usasaki zeichnerisch umsetzt. Die Story steuert diesmal Ritake Ishikawa bei. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Durch seine Aktion, bei der am 18. Juni diesen Jahres vermeintlich gleich mehrere junge Mädchen unsittlich berührt haben soll, verursachte Tatsuya Matsuki das vorzeitige Ende der Mangareihe “Act Age”, wodurch natürlich auch Zeichnerin Shiro Usazaki betroffen war. “Act Age”-Autor Matsuki gestand seine Tat mittlerweile vor Gericht. Während die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von 1 1/2 Jahren fordert, plädiert die Verteidigung auf eine Bewährungsstrafe. Ein Urteil wird für den 23. Dezember 2020 erwartet. Hierzulande war “Act Age” nicht erhältlich.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Quellewsj_manga via Twitter; Manga Mogura via Twitter
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments