(c)空知英秋/劇場版銀魂製作委員会 / © Alpen Co.,Ltd. All rights reserved.
Im Zuge einer Werbekampagne für die „adidas CASUAL Collection 2020 Fall / Winter“-Veröffentlichung hat nun der Sportartikelhersteller adidas mit Gintama gestartet. Hierfür wurden Visuals veröffentlicht, die die Charaktere in sportlicher Montur zeigen.

Während dieser Zusammenarbeit werden die Stimmen des „Yorozuya“-Trios über die Lautsprecher in den „Alpen Group“- Geschäften in ganz Japan zu hören sein. Auch in anderen teilnehmenden Sportbekleidungsgeschäften nehmen an dieser Aktion teil. Zudem werden die unten eingebundenen Visuals als Postkarten verschenkt, sofern Adidas-Artikel im Wert von mehr als 6.000 Yen gekauft werden.

Neuer Film startet im Januar

Am 08. Januar 2021 wird der letzte „Gintama“-Film in den Kinos zu sehen sein. Vor der Kinopremiere wird es zu dem ein Special geben, das an dem Film anknüpfen wird. Laut den Verantwortlichen soll der kommende Streifen „tatsächlich das Finale“ sein und zusätzlich originale Story-Elemente umfassen.

Sorachi startete den zugrundeliegenden Manga 2004 und veröffentlichte diesen im ,,Weekly Shonen Jump“-Magazin. In Japan umfasst die mittlerweile beendete Reihe 76 Bände. Derzeit befindet sich etwa 55 Millionen Exemplare des Manga im Umlauf. Hierzulande ist die Reihe bei Tokyopop erhältlich. Neben einer Anime-Adaption, zwei Anime-Filmen sowie mehreren OVAs inspirierte der Manga auch zwei Realverfilmungen. Hierzulande wurde der Anime von Publisher KSM Anime lizenziert. 

Gintama bei Amazon.de:
Visuals:
(c)空知英秋/劇場版銀魂製作委員会 / © Alpen Co.,Ltd. All rights reserved.
(c)空知英秋/劇場版銀魂製作委員会 / © Alpen Co.,Ltd. All rights reserved.
(c)空知英秋/劇場版銀魂製作委員会 / © Alpen Co.,Ltd. All rights reserved.
Handlung:

Die außerirdische Rasse der Amanto hat am Ende der Edo-Periode im 19. Jahrhundert die Erde erobert und die Samurai des feudalen Japan werden als Maßnahme zur Friedenssicherung entwaffnet.

Fortan werden sie mit Missachtung gestraft und müssen sich ihren Lebensunterhalt auf andere Weise verdienen. So auch der Tausendsassa Gintoki Sakata, der kurzerhand die „Alles-Agentur“ gründet und zusammen mit Shinpachi und Kagura für Geld fast alle Aufträge annimmt.

Die Alles-Agentur wird weiterhin mit den dubiosesten Aufträgen überschüttet. Egal ob sie einen Tag als Supermarkt-Aushilfen jobben, eine von der Mafia geführte Kampfarena hochgehen lassen oder die Welt vor Riesenkakerlaken retten – die drei von der Alles-Agentur sind für alle Schandtaten zu haben.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments