© Nanashi, KODANSHA/DON'T TOY WITH ME, MISS NAGATORO Production Committee
- Anzeige -
Wie nun auf der Banderole des neunten Bands des „Don’t Toy With Me, Miss Nagatoro“-Mangas (jap. Ijiranaide, Nagatoro-san) von 774 House hervorgeht, wird die Anime-Adaption in Japan im Frühjahr 2021 an den Start gehen.

Der Anime wird im Studio Telecom Animation Film (u.a. Orange) unter der Regie von Hirokazu Hanai (Episodenregisseur bei Mirai Nikki) entstehen. Für das Drehbuch ist Taku Kishimoto (u.a. Haikyu!!, Usagi Drop) zuständig, während Misaki Suzuki die Charakterdesigns beisteuert. Um die Musik kümmert sich Gin (BUSTED ROSE). Zudem ist bereits bekannt, dass die Sprecherin Sumire Uesaka (u.a. Fubuki in KanColle) die Rolle von Protagonistin Nagatoro übernehmen wird.

Manga erscheint seit 2017

774 House veröffentlichte die Reihe zunächst auf der „Magazine Pocket“-Webseite. Seit 2017 wird die Reihe von Kodansha im „Shonen Magazine Comics“ in gedruckter Form veröffentlicht. Insgesamt umfasst die Geschichte bislang sieben Bände. Hierzulande ist der Manga bisher nicht erhältlich.

Visual:
©ナナシ・講談社/「イジらないで、長瀞さん」製作委員会

Handlung:

Nagatoro ist eine neue Schülerin an der Oberschule, die es liebt, ihren Senpai (älterer Schüler) aufzuziehen. Auch wenn Nagatoro ihren Senpai hinters Licht führt, ihn zum Weinen bringt und ihn aufzieht, die beiden sind fast immer zusammen. Mögen sich die beiden tatsächlich als Freunde? Oder spielen sie mit der Idee, dass daraus mehr werden könnte…?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments