eden
© Netflix
Wie nun die Verantwortlichen von Netflix kürzlich bekannt gaben, musste man die Veröffentlichung des Original-Animes „Eden“ auf Mai 2021 verschieben. Ursprünglich sollte der Anime noch im Laufe dieses Jahres erscheinen.

Yasuhiro Irie („Fullmetal Alchemist: Brotherhood“, „Alien Nine“, „Scorching Ping Pong Girls“) wird im Studio Qubic Pictures die Regie führen. Als Produzent wird Justin Leach agieren, während Kimiko Ueno („Kuromajyo-san ga Tōru!!“, „The Royal Tutor“) das Screenplay beisteuern wird. Toshihiro Kawamoto („Cowboy Bebop“, „Noragami“) und Christophe Ferreira („BUTA“, Napping Princess“) arbeiten gemeinsam am Charakterdesign. Komponiert wird die Musik von Kevin Penkin („Made in Abyss“, „The Rising of The Shield Hero“).

Visual:
Trailer:
Handlung:

Tausende von Jahren in der Zukunft gibt es keine Menschen mehr. Die Maschinenmetropole „Eden 3“ wird nur von Robotern bewohnt … davon wird zumindest ausgegangen. Eines Tages entdecken zwei Ernteroboter zufällig ein kleines Menschenmädchen in der Stadt und treffen eine Entscheidung, die alles verändern wird.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments