©VISUAL ARTS / Key / Kamisama Project
Zum in Kürze startenden Original-Anime „The Day I Became a God“ wurden nun ein neues Visual sowie weitere japanische Sprecher vorgestellt. Auch ein neues Promo-Video wurde veröffentlicht. Dieses ist jedoch regionsbeschränkt und nur in Japan verfügbar, weshalb ihr das Video nicht in unserem Artikel findet.

Der Anime entsteht unter der Regie von Yoshiyuki Asai („Charlotte“, „Fate/Apocrypha“). Synchronsprecherin Ayane Sakura (u.a bekannt als Nao Tomori aus „Charlotte) wird ihre Stimme der Protagonisten Hina leihen. Das Werk wird Jun Maeda (u.a. Angel Beats!; Charlotte) zugeschrieben, der auch als Drehbuchautor tätig sein wird. Die originalen Charakterdesigns wird indes Na-Ga beisteuern. P.A. Works kümmert sich um die Animationen. Ihre japanische TV-Premiere feiert die Serie am 10. Oktober 2020.

Visual:

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project

Neue Sprecher:

Chiharu Shigematsu als Hiroto Suzuki, ein mysteriöser Junge, der als genialer Hacker bekannt ist

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project

Haruka Terui als Hikari Jingūji, eine Alumni aus Soras Film-Klub

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project

Yu Shimamura als Kako Tengan, eine Anwältin gesegnet mit Schönheit, Talent und Ruhm, die immer wieder im TV oder in Magazinen auftaucht

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project

Kikuko Inoue als CEO, die Geschäftsführerin des globalen IT-Unternehmens Fenrir

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project

Kenichirō Matsuda als Raita Oguma, Untergebener von CEO und Hirotos Vorgesetzter

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project

Ryoka Yuzuki als Tokiko Narukami, Yotas und Soras Mutter

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project

Tarusuke Shingaki als Daichi Narukami, Yotas und Soras Vater

©VISUAL ARTS / Key / 「神様になった日」Project
Neues Original-Werk von Jun Maeda

Jun Maeda ist neben seiner Beteiligung an den Animes „Angel Beats!“ und „Charlotte“, für die er zuvor bereits mit P.A. Works zusammenarbeitete, vor allem dafür bekannt, der Autor der beliebten Visual Novels „Kanon“, „Air“, „Clannad“ und „Little Busters!“ zu sein.

Handlung:

Eines Tages während Yōta Narukamis letzten Sommerferien taucht plötzlich ein Mädchen namens Hina auf. Sie behauptet „der allwissende Gott“ zu sein und sagt, dass die Welt in  30 Tagen untergehen wird. Yōta wird anschließend Zeuge von Hinas gottgleichen Prophezeiungskräften, die ihn davon überzeugen, dass ihre Kräfte real sind. Trotz ihrer übernatürlichen Kräfte wirkt das Mädchen unschuldig und sie entscheidet sich aus irgendeinem Grund, bei Yōta zu wohnen. Somit beginnt ein ereignisreicher Sommer noch vor dem Ende der Welt.

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
2 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments