Horimiya
©2011 HERO, Daisuke Hagiawara/Square Enix
Wie nun auf dem Cover der aktuellen Ausgabe des „Monthly G Fantasy“-Magazins hervorgeht, wird die Manga-Reihe „Horimiya“ von HERO eine Anime-Adaption erhalten. Die Serie wird in Japan ab Januar 2021 ausgestrahlt. Wertere Details sind bislang nicht bekannt.

Der Anime entsteht unter der Regie von Masashi Ishihama im Studio CloverWorks. Takao Yoshioka zeichnet sich für das Skript verantwortlich, während Haruko Iizuka das Charakterdesign beisteuert. Komponiert wird die Musik von Masaru Yokoyama.

HERO startete den Manga im Februar 2007 als 4-Koma-Webcomic und veröffentlichte diese bis Dezember 2011 unter dem Titel „Hori-san to Miyamura-kun“. Seit Oktober 2011 wird die neue Fassung „Horimiya“ veröffentlicht, die in Japan bislang 14 Bände umfasst. Hierzulande wird die Reihe von Egmont-Manga veröffentlicht.

Ankündigung:
UPDATE: Visual wurde hinzugefügt
Handlung:

Kyoko ist in der Schule allen bekannt als klug, hübsch und beliebt. Ihr Klassenkamerad Izumi hingegen ist schüchtern und sehr zurückhaltend. Kein Wunder, dass beide Ihren Augen nicht trauen können, als plötzlich ein gepiercter Izumi in Punkklamotten vor der ungestylten Stubenhockerin Kyoko steht. 
Sind sich die beiden oberflächlich unterschiedlichen Teenager vielleicht doch nicht so unähnlich?

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments