Ancient Magus Bride
© Kore Yamazaki
- Anzeige -
Wie nun auf dem offiziellen Twitter-Account des „The Ancient Magus’ Bride“-Manga bekannt gegeben wurde, wird Kore Yamazaki im Frühjahr oder im Sommer 2021 eine neue Manga-Reihe starten. Weitere Details sind bislang nicht bekannt.

Yamazaki startete die Reihe 2013 im „Monthly Comic Blade“-Magazin. Ein Jahr später wechselte die Reihe ins „Monthly Comic Garden“-Magazin. In Japan umfasst die Reihe bislang 14 Bände. Hierzulande wird der Manga von Tokyopop veröffentlicht.

Manga inspirierte Anime-Adaption

Der Manga erhielt im Oktober 2017 eine gleichnamige Anime-Adaption, die unter der Regie von Norihiro Naganuma im Studio Wit entstand. Für das Skript zeigten sich Jamie Marchi und Aya Takaha verantwortlich, während Hirotaka Katou das Charakterdesign beisteuerte. Hierzulande ist die Serie sowie die OVA mit deutschen Untertiteln bei Crunchyroll verfügbar. Zudem ist dort die deutsche Vertonung abrufbar. KAZÉ hat die Serie auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

Ankündigung:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Handlung:

Chise Hatori ist eine 15-jährige Waise. Nachdem sie von einem Verwandten zum nächsten geschoben wurde, beschließt sie sich selbst auf einer Auktion zu veräußern, damit sie ein Zuhause bekommt, zu dem sie immer zurückkehren kann. Ein Magier namens Elias Ainsworth ersteigert sie, ein großer Mann mit einem Tierknochenschädel als Kopf – und Chise soll seine Braut werden. Wie sich bald herausstellt, ist Chise eine Slay Vega. Diese haben eine hohe magische Begabung, doch ihre Kräfte können unkontrolliert auch zum Tod führen. So wird Chise nicht nur zu seiner Braut, sondern auch zu seinem Lehrling – und er zu ihrem, da sie ihm beibringt, was es heißt „menschlich“ zu sein.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Avatar photo
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments