One Piece
© Eichiiro Oda / Shueisha / Fuji TV /Toei Animation
Im Zuge einer einjährigen Kooperation arbeitet Placole Wedding mit dem “One Piece“-Franchise zusammen. Hierfür werden jeden Monat die weiblichen Charaktere in Hochzeitskleidern dargestellt. Nachdem Nami bereits im August vorgestellt wurde, folgte am vergangenen Freitag Vivi.

„One Piece“ erscheint seit 1997 im „Weekly Shonen JUMP“-Magazin und umfasst in Japan bislang 97 Bände. Weltweit sind mehr als 470 Millionen Exemplare des Mangas im Umlauf. Eiichiro Oda ließ zudem verlauten, dass die Reihe in den nächsten vier bis fünf Jahren enden soll (wir berichteten).

Neben einer aktuell laufenden Anime-Adaption, inspirierte der Manga zahlreiche Filme, OVAs und Videospiele. Zudem produziert Netflix eine Live Action-Serie. Hierzulande kann der Anime im Simulcast bei Crunchyroll, WAKANIM und Anime on Demand verfolgt werden.

Illustrationen:
Handlung:

Monkey D. Ruffy hat nur ein Ziel: Er will der König der Piraten werden! Gemeinsam mit seiner Crew – der berühmt-berüchtigten Strohhutbande – begibt er sich auf die Suche nach dem legendärsten Schatz aller Zeiten: Dem sagenumwobenen One Piece!

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

So sehr ich One Piece nicht mag, so mag ich trotz allem Name irgendwie sehr. Ziemlich seltsam, nicht? Fragt mich nicht, warum.