©YUKI TABATA/SHUEISHA, TV TOKYO, BLACK CLOVER PROJECT
- Anzeige -
Wie nun in der aktuellen Ausgabe des „Weekly Shonen Jump“-Magazins bekannt gegeben wurde, wird der „Black Clover“-Anime eine originale Story erhalten. In dieser werden zudem zwei neue Charaktere vorkommen, die im Manga nicht vorkommen.

Bei den originalen Charakteren handelt es sich um Dazuu Tayak (gesprochen von Himika Akaneya) und Bow Nokde (gesprochen von Sayaka Kinoshita), die Dämonen hassen.

Der derzeit laufende Anime entsteht unter der Regie von Tatsuya Yoshihara im Studio Pierrot. Für die Charakterdesigns zeichnet sich Itsuko Takeda verantwortlich, während Minako Seki die Musik komponiert. Die Anime-Adaption von Black Clover ging im Oktober 2017 an den Start. Hierzulande kann die Serie derzeit bei VoD-Anbieter Crunchyroll im Simulcast verfolgt werden.

Manga erscheint seit 2015

Yūki Tabata startete die Reihe 2015 im ,,Weekly Shonen Jump“-Magazin, die in Japan bislang 22 Bände umfasst. Hierzulande erscheint der Manga bei TOKYOPOP. Zudem konnte sich Publisher KAZÉ die Rechte an der Anime-Serie sichern. 

Screenshot:
Handlung:

In dem kleinen Dorf Hage werden zwei Babys vor der Kirche abgelegt, die verschiedener nicht sein könnten. Der dunkelhaarige Yuno wächst zu einem besonnenen, klugen und gut aussehenden Jungen heran, während Blondschopf Asta ein lauter, kraftstrotzender, aber herzensguter Wildfang ist. Obwohl er wahrscheinlich der Einzige im ganzen Königreich Clover ist, der keine Magie besitzt, ist es Astas großer Traum, zum König der Magier aufzusteigen. Dabei stört es ihn kein bisschen, dass Yuno umso begabter ist und ihn jedes Mal gnadenlos besiegt. Schon als Kinder schworen sie sich, ewige Rivalen auf ihrem Weg zum Thron der Magier zu sein. Doch zunächst gilt es, die Aufnahmeprüfung in einen der magischen Ritterorden zu meistern. Zu zweit brechen sie auf in die Hauptstadt des Königreichs und in eine ungewisse Zukunft.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleANN
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments