© 2013 Shiden Kanzaki/PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION ASCII MEDIA WORKS/BLACK BULLET COMMITTEE
Auch wenn es in diesem Monat bei Netflix wieder Nachschub für Anime-Fans gibt, so wurde nun durch entsprechende Einträge auf der Webseite des Streaming-Anbieters bekannt, dass drei Animes jedoch nur noch kurze Zeit auf der Plattform verfügbar sein werden.

Dabei handelt es sich um den üblichen Fall, dass die von Netflix erworbenen Streaming-Rechte zeitlich begrenzt sind und zum 31. August 2020 zunächst auslaufen. Im Einzelnen betroffen sind davon diesmal die drei Serien „Kill la Kill“, „Akame ga Kill“ sowie „Black Bullet“. Für Abonnenten, die diese Serien sehen möchten, heißt es also schnell sein! Wer jedoch gleich mehrere Streaming-Services Abonniert hat, den dürfte die kurze Restverfügbarkeit bei Netflix vermutlich weniger stören. „Akame ga Kill“ und „Kill la Kill“ sind jeweils via Amazon Prime Video verfügbar, während „Black Bullet“ Teil des Programms des neuen Prime Channels aniverse ist. Zudem stehen alle drei Anime-Serien auch bei Streaming-Anbieter WAKANIM zur Verfügung. Außerdem wurden alle drei Serien bereits durch peppermint anime auf Disc veröffentlicht.

Die Animes im Detail:

Kill la Kill

Ryuko Matoi (Kill la Kill)
© TRIGGER,Kazuki Nakashima/Kill la Kill Partnership

Verdächtige Stadt, verdächtige Schule – ziemlich klare Sache für Ryuko Matoi, als sie neu an die Honnouji-Akademie kommt. Mit einer riesigen roten halben Schere im Gepäck will sie hier nach dem Träger der anderen Hälfte suchen, der ihren Vater umgebracht hat. Sofort fällt ihr Verdacht auf Satsuki Kiryuin, die Präsidentin der Schülerversammlung, die unter dem Motto „Furcht bedeutet Freiheit“ ein eisernes, unbarmherziges Regiment führt. Dazu verteilt sie gemäß den Fähigkeiten der Schüler sogenannte „Goku-Uniformen“, die ihrem Träger unglaubliche Stärke verleihen. Mit ihren „Elite-Vier“ und diversen Klubvorsitzenden scheint Satsuki so eine unbesiegbare Armee vor sich zu haben. Doch auch die rachedurstige Ryuko hat mit der sprechenden Uniform Senketsu eine schlagkräftige Waffe in der Hinterhand …


Akame ga Kill

© タカヒロ・田代哲也/スクウェアエニックス・「アカメが斬る!」製作委員会

Tatsumi ist ein Kämpfer, der sich auf Wanderschaft begibt, um Geld für sein, von Armut gebeuteltes Dorf zu verdienen. Nachdem er von einer geheimnisvollen Frau überfallen und ausgeraubt wurde, lösen sich seine Träume schnell in Rauch auf. Er kommt bei der noblen Aristokratin Aria unter und trifft kurz darauf auf eine Gruppe von Assassinen, die sich Night Raid nennt. Als Tatsumi eine schreckliche Entdeckung macht, schließt er sich dieser Gruppe und ihrem blutigen Kampf gegen das Imperium an.


Black Bullet

© 2013 Shiden Kanzaki/PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION ASCII MEDIA WORKS/BLACK BULLET COMMITTEE

Im Jahr 2021, nach der Niederlage gegen den parasitischen Virus Gastrea, kann die Menschheit nur noch hinter Mauern aus Baranium, einem Metal, dass Gastrea abweisen kann, leben. Sogenannte „Verfluchte Kinder“, geboren mit dem Gastrea Virus in ihrem Körper, entwickeln übermenschliche Kräfte und werden im Kampf um das Überleben der Menschheit eingesetzt. Zehn Jahre nach dem großen Krieg erhält der Schüler Rentarou Satomi den Auftrag zusammen mit Enju Aihara, einem der „Verfluchten Kinder“, das Gebiet von Tokyo vor seiner totalen Zerstörung zu bewahren.

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments