© Junji ITO, Shogakukan / Production I.G., LLC
- Anzeige -
Wie nun die Verantwortlichen von Adult Swim kürzlich bekannt gaben, wird die Anime-Adaption von Junji Itos “Uzumaki”-Manga auf das nächste Jahr verschoben. Ursprünglich war der Start für das laufende Jahr geplant. Zudem wurde ein neuer Teaser-Trailer veröffentlicht.

Die Mini-Serie bestehend aus vier Episoden wird unter der Regie von Hiroshi Nagahama Studio Drive entstehen. Colin Stetson wird die Musik komponieren.

Sprechercast:
  • Uki Satake als Kirie Goshima
  • Shinichiro Miki als Shuichi Saito
  • Toshio Furukawa als Kiries Vater
  • Takashi Matsuyama als Shuichis Vater
  • Mika Doi als Yukie Saito
  • Mariya Ise als Azami Kurotami
  • Katsutoshi Matsuzaki als Katayama
  • Wataru Hatano als Okada
  • Tatsumaru Tachibana als Tsumura
  • Kouichi Toochika als Yokota
  • Ami Fukushima als Shiho
  • Gen Sato als Junge 1
  • Shunsuke Takeuchi als Junge 2
  • Anna Nagase als Girl
  • Kōsuke Okamoto als Teilnehmer 1

Junji Ito veröffentlichte seinen Manga bereits zwischen 1998 und 1999. Hierzulande ist die Geschichte bei Carlsen Manga erschienen. Der Manga inspirierte im Jahr 2000 zudem eine gleichnamige Realverfilmung bei der Eriko Hatsune und Fan Fhi die Hauptrollen inne hatten.

Teaser-Video:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interview mit Hiroshi Nagahama:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

In Kurouzu ist irgendetwas seltsam. Ein Einwohner nach dem anderen dreht durch. Und Schuld daran scheinen die Spiralen zu sein…
Kirie glaubt anfangs nicht an die düsteren Theorien ihres Freundes Shuichi, doch logische Erklärungen gibt es einfach nicht.
Der Horror zieht seine Kreise…!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments