Hayao Miyazaki
- Anzeige -
Wie nun Produzent Toshio Suzuki in in einem Interview mit der „Entertainment Weekly“ bekannt gab, sei die Produktion von Hayao Miyazakis neuestem Film „Kimi-tachi wa Dō Ikiru ka“ (engl. „How Do You Live?“) nicht von der aktuellen Corona-Krise betroffen.

Demnach habe man bereits 36 Minuten fertigstellt und man hoffe, dass der Streifen in den nächsten drei Jahren fertig wird. Zudem gab Suzuki bekannt, dass die Arbeit sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, da man noch alles per Hand zeichnen würde.

Suzuki bestätigte auch, dass Hayao Miyazakis Sohn und Anime-Regisseur Goro Miyazaki („Tales from Earthsea“, „From Up On Poppy Hill“) an einem neuen CG-Anime-Film arbeitet. Suzuki merkte an, dass der Film „auf einem Buch oder einer Geschichte aus England… über ein sehr kluges Mädchen“ basiere.

Neuer Film basiert auf einem Roman

„Kimi-tachi wa Dō Ikiru ka“ wurde von Genzaburou Yoshinos gleichnamigem Werk von 1937 inspiriert, welches für den Hauptcharakter im Film eine ganz spezielle Bedeutung hat. In dem Buch geht es um einen Mann namens Koperu und dessen Onkel und behandelt das Thema, wie Menschen leben sollten. Weitere Informationen zum Anime-Film sind bislang nicht bekannt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments