©Akane Shimizu, Yuuko Kakihara und Yasu/KODANSHA
Wie der Verlag Manga Cult nun bekannt gab, dürfen sich Fans des “Cells at Work!”-Franchises im Rahmen des kommenden Herbst-/Winterprogramms auf ein weiteres Spin-off zur Reihe freuen.

Dabei handelt es sich diesmal um die Mangareihe “An die Arbeit, Blutplättchen!” (jap. Hataraku Kesshōban-chan) von Akane Shimizu, Yuuko Kakihara und Yasu. Los geht es mit dem ersten Band voraussichtlich im Januar 2021. Dabei erscheint der Manga im Großformat zu einem Preis von 7,99 Euro pro Band.

©Akane Shimizu, Yuuko Kakihara und Yasu/KODANSHA

In Japan startete die Reihe Ende Mai 2019 im “Monthly Shonen Sirius”-Magazin von Kodansha. Bisher wurde ein Sammelband veröffentlicht.

Manga inspirierte bereits Anime-Adaption

Die Hauptreihe “Cells at Work!”, die ebenfalls bei Manga Cult erscheint, inspirierte bereits eine Anime-Adaption, die hierzulande bei WAKANIM im Simulcast verfolgt werden konnte. Eine Disc-Veröffentlichung in deutscher Sprache startet voraussichtlich Ende Mai 2020 bei peppermint anime.

Franchise bei Amazon.de:

Anime:

Manga:

Zudem ist neben einer zweiten Staffel des Anime derzeit auch eine Anime-Umsetzung des Spin-off-Mangas “Cells at Work BLACK!” in Arbeit. Beide sollen im Januar 2021 an den Start gehen. Auch “Cells at Work BLACK!”-Manga erscheint in deutscher Sprache bei Manga Cult.

Handlung von Cells at Work:

Dies ist eine Geschichte über dich! Genau genommen über deinen Körper und die vielen fleißigen Zellen, die sich jeden Tag ins Zeug legen, um dich gesund zu halten! Ob Sauerstoff transportieren, Viren und Bakterien ausmerzen, oder Wunden verschließen, jede Zelle hat ihre Aufgabe, die sie gewissenhaft ausführt. Auch Erythrozyt AE-3803 ist mit Feuereifer dabei! Doch weil sie noch ganz neu ist, verläuft sie sich ständig. Auf ihren (Irr-)Wegen trifft sie auf Leukozyt U-1146, der sie gleich mal vor fiesen Pneumokokken beschützen muss. Bald jedoch erwarten sie noch härtere Gegner: Wie werden die vielen Zellen wohl mit Zedernpollenallergenen oder einer Lebensmittelvergiftung fertig werden?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Steffen
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein