Layton’s Mystery Journey:
©LEVEL-5/レイトンミステリー探偵社

Seit vielen Jahren erfreuen uns die Prof. Layton Spiele und ziehen uns mit ihren Rätseln in ihren Bann. Anfang November erschien nun auch das erste Volume der dazugehörigen Animeserie bei KSM Anime auf DVD und Blu-ray, die aber nicht direkt von Prof. Hershel Layton handelt, sondern von seiner Tochter Katrielle, die seit dem Verschwinden ihres Vaters die Detektei weiterführt. Wie uns der Ausflug in die Welt der Detektive gefallen hat, das erfahrt ihr in unserer Rezension.

Achtung, ab dieser Stelle wie gewohnt: Spoiler voraus!!!

Große Fußstapfen

Katrielle Layton, kurz Kat, ist die Tochter des berühmten Prof. Hershel Layton, der durch zahlreiche Nintendo DS-Spiele bekannt wurde. Seit ihr Vater verschwunden ist, leitet sie seine Detektei in England. Sie besitzt wie ihr Vater einen brillianten Geist, ist aber eher stürmisch und extrovertiert und hat nicht die Gelassenheit ihres Vaters geerbt. Die Fälle, die Kat bearbeitet, weisen dabei oftmals skurrile Züge auf, doch sie muss sie nicht gänzlich alleine lösen. So stehen ihr immer zwei Begleiter helfend zur Hand: ein Junge namens Ernest und ein Hund namens Sherl. Sherl kann zwar sprechen, aber die meisten Menschen können ihn nicht verstehen.

©LEVEL-5/レイトンミステリー探偵社

Von Fall zu Fall

Die einzelnen Fälle sind dabei sehr abwechslungsreich. So beginnt ihr Abenteuer mit der Geschichte eines Mannes, dessen Familie im neu erworbenen Haus spurlos verschwunden ist, Weshalb das Gebäude womöglich ein Spukhaus sein könnte. Direkt gefolgt von einem Fall, bei dem der Kunde Todesangst vor seiner Frau hat, die sich nach dem Schenken eines angeblich verfluchten Kleides verändert hat und urplötzlich ihren Mann attackiert, kurze Zeit später aber wieder zu Sinnen kommt. Beim Lösen der Fälle werden dem Zuschauer immer kleine Hinweise gegeben und am Ende zusammengestellt. Ernest spricht dann jedes Mal direkt zum Zuschauer, ob er auch schon die Lösung hat, bevor Kat den Fall auflöst und mit irgendeinem Essen vergleicht, was wohl ihr Stil ist.

©LEVEL-5/レイトンミステリー探偵社

Wo ist Hershel?

Es folgen ein paar weitere kuriose Fälle. So wird das Rätsel um den mysteriösen Ratman gelöst – ein Superheld, der im Rattenkostüm Bösewichte jagt, jedoch spurlos verschwunden ist. Kat schafft es auch einen vermeintlich perfekten Bankraub aufzuklären, bei dem 100 Millionen Pfund aus dem Tresor einer Bank verschwunden sind. Doch nicht jeder Fall ist so spektakulär. So muss Kat zwischendurch auch einfach mal das Haustier einer älteren Dame wiederfinden.

Interessant wird es dann wieder zum Ende des Volumes, als Kat erste Hinweise auf das Verschwinden ihres Vaters vor 11 Jahren bekommt. Eine alte Freundin des Vaters erzählt von einem geheimnisvollen Fall um besondere Steine, die zu einem legendären Schatz führen sollen und der direkt mit Katrielle in Verbindung steht. Im Zusammenhang mit diesem Fall verschwand damals Luke, der Assistent von Prof. Layton und der Professor machte sich auf, ihn zu finden. Was es mit dem Verschwinden von Luke auf sich hat und ob er es schafft, ihn zu finden, wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten. Dazu guckt euch am besten selbst das erste Volume an.

©LEVEL-5/レイトンミステリー探偵社
Bild und Animationen

Der Anime ist im 16:9 Standardformat gehalten und hat eine Auflösung von 1080p. Die Animationen sind gut gelungen und es fielen keine Bildfehler negativ ins Auge. Der Zeichenstil generell ist an die Videospiele angelehnt und gesamthaft um einiges einfacher gehalten als bei vielen anderen aktuellen Animes. So sind die Figuren mit weniger Details und anamotisch nicht immer korrekt dargestellt. Es gibt weniger Licht- und Schatteneffekte und auch die Hintergründe sind oft schlicht in Szene gesetzt. Das kann für Personen, die mit der Layton-Reihe noch nie etwas zu tun hatten, etwas ungewohnt aussehen, für Kenner der Reihe passt der Stil aber sehr gut.

©LEVEL-5/レイトンミステリー探偵社
Ton und Synchronisation

Wie in den meisten Anime ist wieder sowohl die deutsche (als Surroundtonspur) als auch die japanische Tonspur in Stereo verfügbar (DTS HD MA) – wahlweise mit deutschen Untertiteln. Die deutsche Synchronisation ist sehr gut gelungen. Die Stimmen sind ausdrucksstark und passen zu den jeweiligen Charakteren exzellent. Keine Stimme fiel als unpassend negativ auf. Besonders wichtig ist dabei natürlich die Rolle von Kat, gesprochen von Corinna Dorenkamp (auch bekannt aus Girls und Panzer, My Hero Academia oder auch Blue Exorcist), die ihren Charakter exzellent zu sprechen weiß und in jeder Situation gut agieren kann.

©LEVEL-5/レイトンミステリー探偵社
Physische Umsetzung

Wie ihr es bereits kennt: Die physische Umsetzung des Produkts ist natürlich wieder kein wertungsrelevanter Punkt unserer Kritik, soll euch aber ein Bild vom dem vermitteln, was ihr als Käufer erwarten könnt. Die folgende Beschreibung und die Bilder beziehen sich dabei auf die Blu-Ray-Version von Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1.

Der Anime kommt in einem Digipack daher, das im eigenen Pappschuber steckt. Leider ist diese Art von Schuber gewohnt instabil und muss daher mit der nötigen Vorsicht behandelt werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Weiterhin gibt es zusammen mit Volume 1 noch einen Sammelschuber. Für alle Hüllen dient Katrielle als Motiv. Das FSK-Logo ist natürlich wieder nur aufgeklebt und lässt sich gut ohne Rückstände oder Beschädigungen entfernen. Dieses ist auch nur auf dem Sammelschuber aufgeklebt. Digipack und Pappschuber haben kein FSK-Logo.

Als physische Extras sind ein Poster, ein Papp-Aufsteller von Katrielle, ein Episodenguide, ein Heft mit Werbung für weitere Animes und zwei Postkarten beigelegt. Als digitale Extras sind die Credits, Clean Opening und Ending sowie einige weitere Trailer zu anderen Veröffentlichungen von KSM Anime enthalten.

Fazit

Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle ist vom Prinzip ein Anime im Stil von Conan. Er besteht aus meist in sich abgeschlossenen Episoden, in denen Fälle aufgeklärt werden. Diese sind hier aber meist viel skurriler als bei Conan und auch der Charme des Auflösens der Rätsel kommt nicht ganz an Conan heran. Dafür besitzt der Anime einen ganz eigenen Charme mit seinen sympathischen Charakteren und interessanten Fällen. Die Rahmenhandlung rund um das Verschwinden des Professors fällt zu Beginn leider noch etwas dürftig aus und da erhoffen wir uns mehr in den Folgevolumes.

Review: Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1 [Blu-ray]
7.9 / 10 Team
Handlung8
Charakterentwicklung7
Animation6.5
Synchronisation9
Unterhaltung9
Allgemeine Daten

Erscheinungstermin:  07. November 2019

Publisher:  KSM Anime

Genre: Rätsel

Laufzeit: 235 min.

FSK: 6

Bild: 1080p

Ton/Sprache: DTS HD MA 5.1 Deutsch und DTS HD MA 2.0 Japanisch

Bei Amazon bestellen

Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1 [Blu-ray]
Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1 [DVD]

Handlung

Ein geheimnisvolles Haus, ein verwunschenes Kleid und wandelnde Tote? Für die junge Detektivin Katrielle Layton alles spannende Rätsel, die es zu entschlüsseln gilt. In ihre Detektei in London kommen höchst unterschiedliche Auftraggeber und Katrielle duldet keinerlei Aufschub, die mysteriösen Fälle aufzuklären. Doch während sie sich um verdächtige Bankräuber, verschwundene Superhelden und vermisste Haustiere kümmert, verliert sie nie ihr eigentliches Ziel aus den Augen. Katrielle sucht ihren Vater, den berühmten Professor Layton, der vor einiger Zeit plötzlich spurlos verschwunden ist. Und als eines Tages eine neue Mandantin mit einem sehr persönlichen Fall in die Detektei kommt, erhält Katrielle einen ersten Hinweis auf ihren Vater. Mit ihrer Vorliebe für Süßes und hübsche Kleidung mag man sie vielleicht unterschätzen, doch in der Tochter von Professor Layton steckt eine waschechte Meisterdetektivin, die auch die kniffligsten Fälle löst!


Alle Reviews auf AnimeNachrichten.de spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments