©Shizumu Watanabe, Okusho/KODANSHA
Bereits im Mai konnten wir euch mitteilen, dass Shimizu Watanabes und Okushōs Manga „Real Account“ den finalen Arc erreicht hatte. Nun wurde in der aktuellen Ausgabe von Kodanshas „Bessatsu Shōnen Magazine“ bekannt gegeben, dass der Manga in Kürze enden wird.

Demnach wird die Reihe nur noch drei weitere Kapitel umfassen, wobei das Kapitel aus der aktuellen Ausgabe des Magazins bereits inbegriffen ist.

Watanabe und Okushō starteten die Reihe, die aktuell 23 Bände umfasst, in Japan bereits 2014. Die Reihe wird zudem eine Realverfilmung erhalten. Weitere Details sind bislang nicht bekannt. Hierzulande wird der Manga durch Tokyopop vertrieben. Bisher sind sieben Bände in deutscher Sprache erhältlich.

Bei Amazon.de bestellen:

Handlung:

Ataru ist unheimlich beliebt und hat viele Freunde – allerdings nur im Internet. Auf der sozialen Plattform »Real Account« quatscht er tagtäglich mit seinen Followern und wird so ein wichtiger Teil ihres Lebens. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass das Netzwerk plötzlich zur Realität wird – und er schneller, als ihm lieb ist, lernen muss, wer seine wahren Freunde sind. Denn die Spiele haben tödliche Konsequenzen …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments