School-Live!: Start der Disc-Veröffentlichung verschoben

© Nitroplus/Kaihou Norimitsu/Chiba Sadoru/Houbunsha/Gakkogurashi Production Committee

Bereits Anfang November 2017 konnten wir euch darüber informieren, dass Publisher KAZé plant, dem ehemaligen Simulcast-Titel School-Live! (Gakkou Gurashi!) eine Veröffentlichung auf DVD und Blu-Ray zu spendieren.

Damals wurde im Zuge der Bekanntgabe der 16. März 2018 als voraussichtliches Veröffentlichungsdatum des ersten Volumes genannt. Wie sich durch den entsprechenden Produkteintrag auf der offiziellen Webseite von KAZÉ nun jedoch herausstellt, wird sich dieser Termin wohl um etwa zwei Monate verschieben. Demnach erscheint School-Live! Volume 1 voraussichtlich am 11. Mai 2018. Dabei werden die ersten vier Episoden der Serie enthalten sein, die man aufgeteilt auf insgesamt drei Volumes veröffentlichen möchte. Weitere Informationen, beispielsweise zum Design des Covers oder den enthaltenen Extras sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Zudem kann die Serie momentan noch nicht bei Amazon.de vorbestellt werden. Wir halten euch jedoch wie gewohnt auf dem Laufenden.

School-Live! wurde zwischen Juli und September 2015 in Japan ausgestrahlt und lief gleichzeitig im Simulcast bei Anime on Demand. Die Serie umfasst insgesamt 12 Episoden.

Handlung von School-Live! (via KAZÉ):

Yuki ist eigentlich eine ganz normale Oberschülerin. Schön, sie ist etwas vergesslich und hat nicht besonders gute Noten. Trotzdem geht sie gerne in den Unterricht, mag ihre Klassenkameraden und sogar ihre Lehrer. Jeden Morgen nach dem Frühstück in ihrem Klub stürzt sie sich, begleitet von Hündchen Taromaru, in einen neuen Tag. Doch Yuki sieht die Welt nicht, wie sie ist. Sie hat sich eine Traumwelt geschaffen, um sich vor der grauenhaften Realität zu schützen. Denn sie ist eine der wenigen Überlebenden einer Zombie-Apokalypse. Während ihre Mitstreiterinnen täglich um ihr Überleben kämpfen, geht Yuki eifrig in ihre Klasse. Was muss noch geschehen, um ihr die Wirklichkeit vor Augen zu führen?

Quelle:

KAZÉ