Kill la Kill: Neue Screenshots zum Spiel veröffentlicht

Kill la Kill
©TRIGGER, Kazuki Nakashima/Kill la Kill Partnership
Die Verantwortlichen von Arc System Works haben neue Screenshots zum kommenden Kampfspiel „Kill la Kill the Game -If-“ veröffentlicht.

Studi Trigger und Arc Systems Works kollaborieren für das neue Projekt. Entwickelt wird das Spiel von APLUS, die bereits für das Videospiel zu Little Witch Academia verantwortlich waren. Gedacht ist das kommende Game für ein bis zwei Spieler.

Zudem wird Autor Kazuki Nakashima zurückkehren, um die Geschichte zum Spiel beizusteuern, die „wie eine weitere Episode des Animes“ geschrieben sein soll. Es wurde außerdem geteasert, dass Satsuki im Spiel möglicherweise in ihrer „finalen Form“ zu sehen sein wird. Eine erste spielbare Demo das Games wird auf der EVO 2018 zur Verfügung stehen, die vom 3. bis zum 5. August 2018 in Las Vegas stattfindet. Einen ersten Trailer zum Spiel findet ihr hier. 

Kill la Kill the Game -If- erscheint weltweit im kommenden Jahr für PlayStation 4 und PC via Steam. Hierzulande ist die Anime-Adaption auf Wakanim mit deutschen Untertiteln verfügbar.

Auf Wakanim anschauen:
Screenshots:
Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS

 

Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS

 

Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS

 

Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS

 

Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS

 

Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS

 

Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS

 

Kill la Kill
© ARC SYSTEM WORKS
Handlung von Kill la Kill:

Verdächtige Stadt, verdächtige Schule – klare Sache für Ryuko Matoi, als sie neu an die Honnouji-Akademie kommt. Mit einer riesigen roten halben Schere im Gepäck will sie hier nach dem Träger der anderen Hälfte suchen, der ihren Vater umgebracht hat. Sofort fällt ihr Verdacht auf Satsuki Kiryuin, die Präsidentin der Schülerversammlung, die ein unbarmherziges Regiment führt. Doch auch Ryuko hat mit der sprechenden Uniform Senketsu eine schlagkräftige Waffe in der Hinterhand …

Quelle:

Gematsu

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*