Detektiv Conan: Anime erhält vier Episoden langen Original-Arc

0
163
© Gosho Aoyama / Shogakukan • YTV • TMS 1996 All Rights Reserved
Wie nun auf der offiziellen Webseite des „Detektiv Conan“-Anime bekannt gegeben wurde, wird die Serie einen insgesamt vier Episoden umfassenden Original-Arc erhalten, der in der japanischen Kansai Region spielt.

Der Arc soll im Januar 2020 ausgestrahlt werden. Takahiro Ōkura (u.a. Detektiv Conan: Der purpurrote Liebesbrief) steuert die Story zu den Original-Episoden bei. Ein erstes Teaser-Visual wurde ebnfalls enthüllt. Dabei handelt es sich um ein Poster zu dem fiktiven Film „Daikaijū Gomera vs. Kamen Yaiba“, der in der Story eine wichtige Rolle einnehmen wird.

© Gosho Aoyama / Shogakukan • YTV • TMS 1996 All Rights Reserved

Weitere Details sollen zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden, doch zur Story ist bereits einiges bekannt.

Handlung des Original-Arcs:

Die Geschichte des Arcs beginnt, als Conan und die anderen eingeladen werden, das Pressescreening des Films Daikaijū Gomera vs. Kamen Yaiba bei Nichiuri TV in Osaka zu besuchen. Während dieses Screenings kommt der Produzent Yonekura ums Leben, als er von einer gigantischen Monster-Requisite in einem Lagerhaus zerquetscht wird. Als sich herausstellt, dass das Seil, das die Requisite halten sollte mit einem Messer bearbeitet wurde, startet die Polizei von Osaka Ermittlungen. Dabei kann der Kreis der Verdächtigen auf die Angestellten von Yonekura eingeschränkt werden. Im Zuge des Falls ermitteln Conan und die anderen an berühmten Schauplätzen, wie dem Garten der Burg von Osaka oder dem neuen Bürogebäude von Nichiuri TV, das dem realen neuen Bürogebäude von YTV nachempfunden wurde, welches erst in diesem Jahr fertiggestellt wurde.

Quelle:

Detektiv Conan - Offizielle Webseite, ANN

Hinterlasse einen Kommentar