Zwei neue Anime-Titel für Netflix angekündigt

©Netflix

Gute Nachrichten für Anime-Fans mit Netflix-Abo: der Streaming Anbieter holt sich mit „Sirius the Jaeger“ und „Hi Score Girl“ zukünftig zwei neue Anime exklusiv ins Boot. Ob die beiden Serien auch außerhalb von Japan gezeigt werden ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

„Sirius the Jaeger“ startete bereits am 12. Juli im japanischen TV, „Hi Score Girl“ folgt heute am 13. Juli.

Bei dem von Infinite produzierten Original-Anime „Sirius the Jaeger“ führte Masahiro Ando (Die rothaarige Schneeprinzessin) bei P.A. Works Regie. Kinu Nishimura steuerte die originalen Charakterdesigns bei, welche anschließend von Mai Matsuura (Food Wars!) und Souichirou Sako (Magi: Adventure of Sinbad) für die Animation adaptiert wurden. Gleichzeitig sind die beiden auch Chef-Animationsregisseure des Anime. Für die Serienkomposition zeigte sich Keigo Koyanagi (The Rising of The Shield Hero) verantwortlich. Masaru Yokoyama (Shigatsu wa Kimi no Uso – Sekunden in Moll, Love and Lies, Fate/Apocrypha) komponierte die dazugehörige Musik.

TVアニメ『天狼 Sirius the Jaeger』狩人編PV-Jaegers Ver.-

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung von „Sirius the Jaeger“:

Kaiserstadt des Imperiums, 1930: eine seltsame Gruppe von Leuten, die alle Koffer für Musikinstrumente tragen, erreicht den Bahnhof in Tokio. Man nennt sie „Jaeger“, deren Aufgabe in der Vampirjagd besteht. Unter ihnen gibt es einen jungen Mann mit bemerkenswerter Gelassenheit und einer ungewöhnlichen Ausstrahlung. Sein Name ist Yuliy, ein Werwolf, dessen Heimatdorf von Vampiren verwüstet wurde. Yuliy und die Jaeger ziehen in eine tödliche Schlacht um einen mysteriösen heiligen Bogen, der auch als „The Arc of Sirius“ bekannt ist. Doch was erwartet sie am Ende…?

Bei der Anime-Umsetzung von Rensuke Oshikiris Manga „Hi Score Girl“ führte Yoshiki Yamakawa (Little Busters!) unter J.C. Staff Regie, während sich Tatsuhiko Urahata (Hajime no Ippo, Saki, Tsuredure Children) für die Serienkomposition verantwortlich zeigt. Michiru Kuwabata steuerte die Charakterdesigns bei; Yoko Shimomura (Street Fighter II, Final Fight) komponierte die Musik zur Serie.

TVアニメ『ハイスコアガール』番宣CM

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung zu „Hi Score Girl“:

Die Geschichte des Mangas beginnt im Jahr 1991, der Blütezeit der 2D Fighting-Games. Sechstkläassler Haruo verbringt nahezu seinen ganzen Tag in einer Spielhalle in einem schäbigen Viertel der Stadt und vergisst die Welt um sich herum. Eine sTages trifft er in seiner Stamm-Spielhalle jedoch auf Akira, eine Mitschülerin mit guten Noten und Geld. Sie mag in der Spielhalle zwar Fehl am Platz wirken, ist jedoch eine Gamerin der obersten Güte. Haruo muss sich seiner Mitschülerin in einer Runde Street Fighter II nach der anderen geschlagen geben. Von diesem Punkt an entwickelt sich die Beziehung zwischen den beiden durch dieses unerwartete Zusammentreffen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.