„Virtualsan Looking“ im Simulcast bei Crunchyroll

Virtualsan Looking
COPYRIGHT©DWANGO.ALL RIGHTS RESERVED
Wie nun die Verantwortlichen von Crunchyroll kürzlich bekannt gaben, werde man die Anime-Serie „Virtualsan Looking“ im Simulcast zeigen. Die erste Folge wird bereits heute um 20:00 Uhr verfügbar sein. Weitere Folgen erscheinen  jeden Mittwoch um 18:30 Uhr.

In „Virtualsan Looking“ werden 30 „VTubers“ zu sehen sein, darunter Mirai Akari, Dennou Shojo Siro, Tsukino Mito, Tanaka Hime, Suzuki Hina und Nekomiya Hinata. Der Anime wird insgesamt 12 Episoden umfassen. Das Opening wurde von Nakata Yasutaka komponiert und von Kizuna Ai in den ersten sechs Episoden gesungen. Ab der siebten Episode singen dann die Haupdarstellerinnen das Opening als VTuber Unit „Virtual Real“. Unsere aktuelle Übersicht zur Winter Season 2019 samt Simulcats findet ihr hier. 

Auf Crunchyroll anschauen:

„Virtual YouTubers“ oder auch „VTubers“ genannt, sind digitale und zumeist weibliche Charaktere, die wie Anime-Figuren aussehen. Diese Entertainer sind vor allem in Japan sehr beliebt. Zu den wohl bekanntesten VTubern zählt „Kizuna Ai“. Ähnlich wie die ihre menschlichen Pendants, spielen die digitalen Charaktere Videospiele, probieren Apps aus, tanzen, singen oder chatten live mit ihren Zuschauern. Selbstverständlich handelt es sich hierbei um Programme, die von Menschen geschaffen und verwaltet werden. Mithilfe von  Bewegungserfassungs- und Filmgeräten ahmen die Avatar reale Bewegungen und Stimmen nach.

Visual:
Virtualsan Looking
COPYRIGHT©DWANGO.ALL RIGHTS RESERVED
Quelle:

Crunchyroll

Download AndroidDownload iOS

1 Kommentar

  1. Da glotz ich auf jeden Fall rein, schon alleine wegen dem Game Club Project und HimeHina. Und natürlich auch wegen Shiro und Mirai Akari!^^

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*