©Kana Akatsuki, Kyoto Animation/Violet Evergarden Production Committee
Wie nun bekannt wurde, wird der neu angekündigte Side Story-Anime zu „Violet Evergarden“ seine Weltpremiere auf der AnimagiC 2019 feiern.

Fans von „Violet Evergarden“ wurden auf der AnimagiC in Mannheim ja bereits in den vergangenen zwei Jahren besonders verwöhnt. Neben der Europapremiere der ersten Episode des Anime 2017 und der Europapremiere der Special Episode 2018, war in beiden Jahren zudem Serienregisseur Taichi Ishidate von Kyoto Animation vor Ort und stand neben Panels auch für Autogramme zur Verfügung. 2018 wurde er zudem von Violets japanischer Synchronsprecherin Yui Ishikawa begleitet.

Nun hat die AnimagiC aber ein ganz besonders Event für Fans von Violet im Programm, denn 2019 dürfen sich die Besucher der Veranstaltung auf die exklusive Weltpremiere des erst vor wenigen Tagen angekündigten Side Story-Anime freuen. Damit können deutsche Fans noch deutlich vor dem offiziellen japanischen Kinostart am 6. September 2019 einen Blick auf Violet Evergarden – Side-Story: Eternity and the Auto Memories Doll“ werfen. Das Ganze wird im Rahmen von zwei großen Special Panels am AnimagiC-Samstag und -Sonntag im bis zu 1200 Besucher fassenden Musensaal stattfinden. Auch diesmal werden Taichi Ishidate und Yui Ishikawa für die Panels vor Ort sein und zudem an allen drei Convention-Tagen für die Fans signieren. Neben den angesprochenen Gästen werden zudem die Anisong-Sängerinnen TRUE und Aira Yuki, die beide Songs zu „Violet Evergarden“ beisteuerten, die Veranstaltung für zwei 30-minütige Konzerte zum Anime beehren.

„Violet Evergarden“ steht hierzulande in deutscher Sprache bei Streaming-Anbieter Netflix auf Abruf zur Verfügung. Zudem wurde die Serie von Universum Anime auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht. Am 26. April 2019 erscheint dann zudem die Special Episode im Handel. Ein Anime-Film zum Franchise wurde für Japan für Januar 2020 angekündigt.

Die AnimagiC 2019 findet zwischen dem 2. und dem 4. August 2019 im Mannheimer Rosengarten statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Ticketing findet ihr auf der offiziellen Webseite der AnimagiC.

Handlung von Violet Evergarden:

Violet wurde im Krieg einst als „Waffe“ eingesetzt – sie kennt keine Emotionen und handelt ausschließlich nach Befehlen. Nach dem Krieg wird sie mit neuen, metallenen Armen aus dem Hospital entlassen und ihrem ehemaligen Vorgesetzten Hodgins übergeben. Dieser vermittelt Violet eine Anstellung in einem Postunternehmen als sogenannte „Autonome Korrespondenz Assistentin“, wo sie für die größtenteils analphabetische Bevölkerung Briefe verfasst. Dabei lernt sie viel über die Formen von Gefühlen, Emotionen und Liebe. Jeder Auftrag bringt sie dabei ihrem Ziel näher: die Worte zu begreifen, die ihr ein ganz besonderer Mensch einst auf dem Schlachtfeld anvertraute …

Quelle:

AnimagiC

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here