Terraformars: Manga pausiert erneut

Terraformars
© Yū Sasuga & Ken’ichi Tachibana / Terra Formars Project
Wie nun in der aktuellen Ausgabe des „Weekly Young Jump“-Magazins bekannt gegeben wurde, wird der ,,Terraformars“- Manga von Yū Sasuga und Kenichi Tachibana erneut pausieren

Der Manga muss aufgrund anhaltender gesundheitlicher Probleme von Sasuga pausieren. Zwar könne der Mangaka, laut eigenen Aussagen weiter arbeiten, aber man möchte nicht das Risiko eingehen. Demnach soll die Reihe voraussichtlich am 15. November 2018 fortgesetzt werden.

Die beiden Serienschöpfer haben die Arbeiten erst im vergangenen April aufgenommen, nachdem die Reihe im März 2017 eine längere Pause eingelegt hatte. Auch hier hatte Sasuga mit seinem gesundheitlichen Zustand zu kämpfen.

Sasuga und Tachibana starteten den Manga 2011, der in Japan bislang 20 Bände umfasst. Der Manga inspirierte zudem zwei Anime-Adaptionen, die hierzulande bei KAZÉ erhältlich sind. Darüber hinaus sind beide Staffeln bei Crunchyroll verfügbar.

Auf Crunchyroll anschauen:
Handlung via Crunchyroll:

Angesichts der Überbevölkerung der Erde wurde ein Plan in Bewegung gesetzt, den Mars mittels Schimmel und Küchenschaben zu terraformen. Beinahe 500 Jahre später ist die Annex 1 auf dem Weg zum Mars, um einen entscheidenden Beitrag zur Erforschung eines Virus zu leisten, von dem die Erde geplagt wird – mit Crewmitgliedern, denen DNA verschiedener irdischer Lebensformen injiziert wurde, um die Terraformar, riesige humanoide Küchenschaben, zu bekämpfen.

 

 

 

 

Quelle:

ANN

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere