Saenai Heroine no Sodate-kata: Koi-suru Metronome – Manga endet demnächst

Saenai Heroine no Sodate-kata
© Musyasabu / © 2018 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved.
Wie nun in der aktuellen Ausgabe der ,,Monthly Big Gangan“-Magazin bekanntgegeben wurde, wird Musyasabus ,,Saenai Heroine no Sodate-kata: Koi-suru Metronome“-Spin Off-Manga demnächst enden.

Enden wird der Manga mit der nächsten Ausgabe, die am 25. April 2018 erscheinen wird. Im Fokus der Handlung steht die unnahbare Schülerin Utaha Kasumigaoka, die im insgeheimen eine Light-Novel Autorin mit dem Pseudonym Utako Kasumi ist.

Musyasabu begann die Reihe 2013, die in Japan bislang neun Bände umfasst. Die mittlerweile beendete Orignal-Novel von Musyasabu inspirierte zwei Anime-Adaptionen, die 2015 und 2017 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden. Die erste Staffel ist hierzulande bei VoD-Anbieter ,,Crunchyroll“ auf Abruf verfügbar.

Anschauen bei Crunchyroll:
Handlung:

Der Otaku-Oberschüler Tomoya Aki hat eines Morgens eine schicksalhafte Begegnung mit einem Mädchen. Diese Begegnung bewegt ihn dazu, sein eigenes „Bishoujo-Spiel“ zu entwickeln, in dem die Heldin nach dem Mädchen gestaltet werden soll. Doch erst muss Tomoya andere „Entwickler“ finden, die ihm helfen: Zwei der beliebtesten Mädchen der Schule, Eriri Spencer und Utaha Kasumigaoka, sollen ihm unterstützen. Schockierend muss Tomoya dann feststellen, dass das Mädchen, das er traf, niemand anderes ist als seine langweilige Mitschülerin Megumi Kato!

Quelle:

ANN