RErideD: Starttermin enthüllt

RErideD
©RErideD partners
Auf der offiziellen Webseite zu Kadokawas Original-Anime „RErideD: Tokigoe no Derrida“ wurde nun bekannt gegeben, dass die Serie ihre japanische TV-Premiere am 3. Oktober 2018 feiern wird.

Am Projekt beteiligt sind Regisseur Takuya Satō (Steins;Gate, Selector Infected Wixoss) und Illustrator Yoshitoshi ABe (Serial Experiments Lane, Haibane Renmei). Produziert wird der Anime von Geek Toys. Für die Serienkomposition ist Kenji Konuta (Library War) zuständig, während Koji Watanabe (Blue Gender) die Charakterdesigns für die Animation adaptiert. Um die Musik kümmert sich Maiko Iuchi (Selector Infected Wixoss). Quadrangle steuern den Opening-Song bei, während M.A.O und Himika Akaneya das Ending singen. Ein erstes Visual findet ihr hier. 

Promo-Video:

「RErideD-刻越えのデリダ-」PV第2弾

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Wir schreiben das Jahr 2050. Ein junger Ingeneur names Derrida Yvain erlangte durch seinen Beitrag zur Entwicklung der „Autonome Maschine DZ“ beim produzierenden Unternehmen Rebuild, das von seinem Vater gegründet wurde, Berühmtheit. Eines Tages fällt Derrida und seinem Kollegen Nathan jedoch ein Fehler bei den DZs auf und sie versuchen ihren Boss zu warnen, der sie jedoch ignoriert. Obwohl die beiden Kollegen um die Gefahr wissen, entscheiden sie sich dennoch keine Maßnahmen zu ergreifen und stattdessen auf die Geburtstagsfeier von Nathans Tochter Mage zu gehen. Am Folgetag werden die beiden jedoch plötzlich von unbekannten Kräften attackiert. Kurz nach der erfolgreichen Flucht nutzt Derrida eine Maschine, die den Körper konserviert und wacht erst zehn Jahre später mitten in einer verwüsteten Welt auf, die vom Krieg beherrscht wird. Als Derrida nun von einer Gruppe von außer Kontrolle geratenen DZs angegriffen wird, st er kurz davor aufzugeben, doch er erinnert sich an Nathans letzte Worte zurück.

„Kümmer dich um Mage.“

Trotz der harten Realität, mit der Derrida nun zu kämpfen hat, begibt er sich auf die Suche nach Mage.

 

 

Quelle:

moetronn

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere