Okko und ihre Geisterfreunde: Cover-Design des Films enthüllt

0
© Hiroko Reijo, Asami, KODANSHA / WAKAOKAMI Project
Adventskalender 2019
Nachdem wir euch die meisten Informationen zum Disc-Release des Streifens „Okko und ihre Geisterfreunde -- Der Film“ bereits im August bzw. September mitteilen konnten, wurde nun auch das Cover-Design veröffentlicht. Das möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Cover:

Bestellen bei Amazon.de:

  • Okko und ihre Geisterfreunde -- Der Film (Blu-Ray/DVD)

KAZÉ wird den Film voraussichtlich am 6. Februar 2020 auf DVD und Blu-Ray in den Handel bringen. Der Publisher zeigte den Streifen zunächst bereits am 27. August 2019 in ausgewählten Kinos. Dabei lief der Film als Vorabendprogramm zum Anime Night-Movie „Lupin III vs. Detektiv Conan: The Movie“, der am gleichen Tag in den Kinos gezeigt wurde.

Die deutsche Synchronisation des Films entstand bei der Hamburger Synchron GmbH unter der Dialogregie von Arlette Stanchus. Als deutsche Sprecher sind mit dabei:

  • Piet Nowatzky als Akane Kanda
  • Robert Levin als Bunta Kise
  • Dagmar Dreke als Etsuko Tajima
  • Katharina von Keller als Glory Suiryou
  • Kai Henrik Möller als Kounosuke Minoda
  • Nils Rieke als Kousui Kanda
  • Lino Kelian als Makoto Tachiuri / Uri-Bo
  • Merete Brettschneider als Matsuki Akino
  • Gerlinde Dillge als Mineko Seki
  • Florentine Stein als Miyo
  • Emily Seubert als Oriko Seki / Okko
  • Jennifer Böttcher als Sakiko Seki
  • Tammo Kaulbarsch als Shouji Seki
  • Jonas Kirsch als Shouta Kise
  • Lotta Doll als Suzuki
  • Kristina von Weltzien als Torako Kise

Kiraro Kousaka, der nicht am TV-Anime beteiligt war, führte für den Film bei Madhouse und DLE Regie. Das Skript stammt von Reiko Yoshida und Shunsuke Hirota übernahm den Posten des Animationsregisseurs. Keiichi Suzuki komponierte die Musik und Masafumi Mima war Soundregisseur.

Bei „Okko und ihre Geisterfreunde“ (Original: Okko’s Inn) handelt es sich um die Adaption von Hiroko Reijōs (Autor) und Asamis (Illustrationen) Kinderbuchreihe „Waka Okami wa Shogakusei!“. Ein zugehöriger TV-Anime startete im April 2018 im japanischen TV und konnte hierzulande bei Streaming-Anbieter Anime on Demand im Simulcast verfolgt werden.

Deutscher Trailer:
Okko's Inn (Kino-Trailer)

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google
Handlung:

Die kleine Oriko Seki, von allen nur Okko genannt, zieht nach einem Autounfall zu ihrer Großmutter Mineko, die eine traditionelle Herberge betreibt. Ihr rutscht heraus, dass sie Minekos Nachfolgerin werden will, dabei hat sie überhaupt keine Ahnung von der Arbeit. Vielmehr hat sie nur die Worte des kleinen Geisterjungen Uri-Bo nachgeplappert, den nur sie allein sehen kann. Während sich Okko bemüht zu lernen, eine gute Gastwirtin zu werden, ist Uri-Bo immer an ihrer Seite. Doch er bleibt längst nicht der einzige Geist, der sie in ihr neues Leben begleitet.

Quelle:

KAZÉ

Hinterlasse einen Kommentar