No Game No Life – Produzenten, Regisseurin und Titelsong-Interpretin Konomi Suzuki auf der AnimagiC 2018

Wie nun bekannt gegeben wurde, begrüßt das Team der AnimagiC gemeinsam mit Publisher KSM Anime die Produzenten, die Regisseurin sowie die Titelsong-Interpretin zum „No Game No Life“ Anime auf der AnimagiC 2018.

Im Einzelnen handelt es sich bei den Gästen um den Kadokawa-Produzenten Sho Tanaka, den Madhouse-Produzenten Kenji Nakamoto, die Regisseurin Atsuko Ishizuka sowie Titelsong-Interpretin Konomi Suzuki, die wir bereits im vergangenen Jahr auf der AnimagiC begrüßen durften. Auch wenn die Gäste in erster Linie wegen No Game No Life vor Ort sein werden und sich auch das Rahmenprogramm mit Q&A’s, Signierstunden etc. dementsprechend hauptsächlich darum drehen wird, sind sie sicher alle auch für Fans anderer Animes äußerst interessant.

Hier nur eine Auswahl der Werke, an denen die vier mitgewirkt haben:

Produzent Sho Tanaka

  • No Game No Life (2014)
  • Overlord (2015)
  • Re:ZERO -Starting Life in Another World- (2016)
  • The Saga of Tanya the Evil (2017)
  • A Place Further Than the Universe (2018)

Produzent Kenji Nakamoto

  • Monster (2004)
  • Supernatural the Animation (2011)
  • BTOOOM! (2012)
  • No Game No Life (2014)
  • HaNaYaMaTa (2014)
  • A Place Further Than the Universe (2018)

Regisseurin Atsuko Ishizuka

  • Supernatural the Animation (2011)
  • No Game No Life (2014)
  • HaNaYaMaTa (2014)
  • No Game No Life Zero (2017)
  • A Place Further Than the Universe (2018)

Sängerin Konomi Suzuki

  • CHOIR JAIL zu Dusk Maiden of Amnesia
  • This game zu No Game No Life
  • Redo zu Re:ZERO -Starting Life in Another World-
  • Chaos Syndrome zu Chaos;Child
  • There Is a Reason zu No Game No Life Zero

Bei der AnimagiC 2018, die vom 3. bis zum 5. August 2018 im Mannheimer Rosengarten stattfinden wird, handelt es sich um das 20-jährige Jubiläum der Veranstaltung.

Quelle:

AnimagiC