Netflix listet ,,Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“

0
©Kana Akatsuki, Kyoto Animation/Violet Evergarden Production Committee
Adventskalender 2019
Wie nun durch einen Eintrag bei Netflix hervorgeht, konnte sich der Streaming Anbieter die Lizenz an „Violet Evergreen und das Band der Freundschaft“ sichern. Der Eintrag ist für angemeldete Nutzer sichtbar.

Der Film, der eine Side-Story zu „Violet Evergarden“ erzählt, feierte seine Weltpremiere bereits Anfang August 2019 im Rahmen der AnimagiC in Mannheim. Wie uns der Film gefallen hat, verraten wir euch in unserer Rubrik „Angeschaut“

Der TV-Anime zu „Violet Evergarden“ steht hierzulande in deutscher Sprache bei Streaming-Anbieter Netflix auf Abruf zur Verfügung. Zudem wurde die Serie durch Universum Anime auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht.

Darüber hinaus könnt ihr euch den Film in der deutschen Synchronfassung bereits am 28. Januar 2020 auf der großen Leinwand ansehen. Universum Anime kooperiert dabei mit KAZÉ, so dass der Film als Sondervorstellung im Rahmen der Anime Nights gezeigt wird.

Ein weiterer Anime-Film zum Franchise wird in Japan vorraussichtlich am 24. April 2020 in den Kinos starten.

Trailer:

Handlung:

Ihr neuester Auftrag führt die schweigsame AKORA Violet Evergarden in ein feines Mädcheninternat: Hier sollen die jungen Mädchen zu feinen Damen mit entsprechender Etikette ausgebildet werden, bevor sie mit ihrer Hochzeit den Weg in den Adelsstand antreten. Auch das ehemalige Straßenmädchen Amy ist Teil der jungen Elite, doch mit den strengen Verhaltensregeln des Hauses genau so wenig einverstanden wie mit ihrer vorbestimmten Zukunft als Braut eines reichen Schnösels – nicht gerade förderlich für Violets Vorhaben, dem Wildfang das Betragen einer Lady beizubringen. Doch obwohl Amy zunächst alles andere als angetan von ihrer neuen Lehrerin ist, gelingt es Violet, nach und nach zu ihr vorzudringen und die Schatten der Vergangenheit allmählich hinter sich zu lassen …

Quelle:

Netflix

Hinterlasse einen Kommentar