Neon Genesis Evangelion: Anime erhält eine neue Synchro

Neon Genesis Evangelion
© GAINAX Co.,Ltd.
Wie nun durch einen Eintrag in der Synchronkartei hervorgeht, wird der Anime „Neon Genesis Evangelion“ für die Veröffentlichung bei Netflix eine neue Synchronisation erhalten.

Demnach zeigt sich die postperfect Berlin GmbH für die neue Synchronisation verantwortlich. Für die Dialogregie ist Olaf Mierau zuständig. Die Rolle des Toji Suzuharas wird nicht mehr von Julien Haggége gesprochen, sondern von Volkmar Leif Gilbert. Die weiteren Sprecher_Innen sind bislang nicht bekannt.

Hierzulande erscheint „Neon Genesis Evangelion“ im Frühjahr 2019. Die Anime-Serie startete ursprünglich 1995 in Japan und umfasst 26 Episoden. Die deutsche Erstausstrahlung (OmU) fand im Jahr 2000 auf VOX statt und war 2008 nochmal auf Animax zu sehen.

Trailer:

Neon Genesis Evangelion | Offizieller Trailer [HD] | Netflix

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung

In einer Welt, in der die Menschheit nach einer angeblichen Katastrophe am Südpol riesige Verluste hinnehmen musste, kämpfen Piloten in riesigen Robotern, sogenannten EVAs, ums Überleben gegen monströse Gestalten, die Engel genannt werden.

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*