Mary und die Blume der Hexen: Disney Channel zeigt den Film im Free-TV

0
289
© 2017 M.F.P.
Wie nun bekannt wurde, wird der TV-Sender Disney Channel den Anime-Film „Mary und die Blume der Hexen“ in deutscher Erstausstrahlung im Free-TV zeigen. Termin für die TV-Ausstrahlung ist der 12. Oktober 2019 zur Prime-Time um 20:15 Uhr.

Der Anime-Film, der von seiner Machart her an die Werke des bekanntne Studio Ghibli angelehnt ist, enstand unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi beim noch recht jungen Animationsstudio Ponoc. Hierzulande sicherte sich peppermint anime die Rechte an dem Streifen und veröffentlichte diesen nach einem Kinostart auch auf DVD und Blu-Ray.

Bestellen bei Amazon.de:

Mary und die Blume der Hexen (Limited Edition) [Blu-ray]
Mary und die Blume der Hexen (Limited Edition) [DVD]
Mary und die Blume der Hexen [Blu-ray]
Mary und die Blume der Hexen [DVD]

Die deutsche Synchronisation entstand unter der Synchronregie von Henning Stegelmann, der auch das Dialogbuch beisteuerte, bei MO Synchron (Your Name.). Fans dürfen sich auf bekannte Sprecher wie Laura Jenni (Mitsuha in Your Name.), Tim Schwarzmair (Morty in Rick und Morty), Kai Taschner (Rick in Rick und Morty) oder Claus-Peter Damitz (Koro-Sensei in Assassination Classroom) freuen.

Handlung:

Die kleine rothaarige Mary verbringt den Sommer bei ihrer Großtante. Dort freundet sie sich schnell mit der schwarzen Katze Tib an, der sie eines Tages zu einer seltsamen, leuchtenden Blume im Wald folgt. Diese Blume scheint magische Kräfte zu haben, denn ehe Mary sich versieht, fliegt sie auf einem Besen über die Wipfel der Bäume in die Wolken hinweg. Die Reise endet an der Endor-Universität für Zauberei, wo Mary von den vielen Eindrücken zunächst fasziniert ist. Hier wird sie irrtümlicherweise für eine neue Schülerin gehalten, was ihr zuvor eintöniges Leben auf den Kopf stellt. Doch schon bald kommt sie den dunklen Machenschaften der Lehrer und dem Geheimnis der Blume auf die Schliche und muss eine folgenschwere Entscheidung treffen …

Quelle:

TV Wunschliste, Prisma

Hinterlasse einen Kommentar