Manga Review: Korosensei Quest! [Band 1]

© 松井優征・渡邉築・青戸成/集英社・アニメ「殺せんせーQ!」製作委員会

2012 erschien der erste Band des Mangas Assassination Classroom. Die gesamte Mangareihe umfasst 21 Bände und handelt von einer Klasse, die ein Tentakelmonster als Klassenlehrer hat und täglich versucht, ihren Lehrer zu töten. 2015 kam dazu auch eine Animeserie heraus, welche es zur Zeit in Deutschland bei Netflix gibt und 47 Folgen umfasst. Korosensei Quest! ist ein Spin-off dieser Serie, bei der die vertrauten Personen von Assassination Classroom in ein fantasyreiches RPG-Spektakel übertragen wurden. Wie uns der erste Band dieser Mangareihe gefällt, erfahrt ihr in unserer Review!

Achtung, ab dieser Stelle wie gewohnt: Spoiler voraus!!!

Gleiche Charaktere – neues Setting

Gleich auf der erste Seite des Mangas sieht man, dass die originalen Charaktere aus Assassination Classroom auch bei Korosensei Quest! mitspielen. Dort werden sie alle kurz mit einem Gesichtsbild ihrer Figur im Chibi-Stil und mit Namen vorgestellt. Anstatt in einer normalen Schule spielt diese Geschichte jedoch in der Kunugigaoka Zauberschule. Korosensei ist dort Klassenlehrer der 9E und in Wirklichkeit der Teufel, was andere Klassen aber wederwissen, noch erfahren dürfen. Analog zu Assassination Classroom ist die E-Klasse nicht sehr angesehen und wird als die schwächste der Schule betrachtet. Anfangs ist dem auch so, denn in Sachen Zauberei und Schwertkampf sind die meisten Schüler der 9E noch absolute Nieten und vieles geht schief. Dabei ist doch das Ziel der Zauberschule, Helden hervorzubringen – doch davon scheint die 9E noch weit entfernt zu sein. Das liegt allerdings nicht an ihrem Unvermögen, sondern – da sich alles wie in einem RPG verhält –
sind die Schüler aus der 9E einfach nur verbuggt. Eines Tages tritt dann der Teufel alias Korosensei als ihr neuer Lehrer in das Leben der Schüler, und wie auch dein der Originalserie, kann dieser sich mit unglaublicher Geschwindigkeit bewegen. Das ist laut Aussage von Karasuma, dem obersten Ritter des königlichen Hofs, ebenfalls nur ein Bug und daher hat er die Klasse 9E ausgewählt, Korosensei mit Hilfe ihrer bisher unnützen Bugs (z.B. hat Yuma nur eine halbe Rüstung, Taisei kann nur mit Klo-Utensilien kämpfen oder bei Hinano tauchen immer Insekten auf, wenn sie Zauberei einsetzt) zu töten, da es niemand anderem bisher gelungen ist.

Humor wie im Original

Wer den Humor von Assassination Classroom mag, der wird auch schnell mit Korosensei Quest! warm werden. Durch seine Geschwindigkeit schafft es Korosensei auch während des Kämpfens allerlei Dinge zu erledigen z.B. die Schwerter seiner Gegner zu polieren und ihnen dadurch höhere Statuswerte zu verschaffen. Auch ist Korosensei hier sehr verfressen, dauerpleite, liest gerne erotische Magazine und nutzt seine Kraft für viele unnütze Dinge. Weiterhin schreibt Korosensei auch hier gerne ellenlange Bücher, die den Schülern helfen sollen z.B. wie man einen Dungeon erstürmt.

Helden müssen her

Da jedoch keiner in der Klasse so wirklich das Zeug zum Helden hat, wird beschlossen, dass ein wahrer Held in die Klasse eingeladen wird, um den Schülern zu helfen – der rote Dämon Karma. Nagisa kennt ihn, wie im Original, bereits seit Kindheitstagen und wird daher beauftragt, ihn in die Klasse zu holen. Mit Hilfe seiner Klassenkameraden und Korosensei muss Nagisa dafür eine Höhle durchqueren, in der Karma als Dungeonboss gelistet ist. Auch hier finden sich wieder Parallelen zu Assassination Classroom, da Karma ebenfalls die erste Person ist, die Korosensei mit einer List Schaden zufügen kann.

Sexy Hexy

Natürlich darf auch die immer aufreizend gekleidete Irina Jelavic nicht fehlen. Bei Assassination Classroom fungierte sie noch als Auftragskillerin, bei Korosensei Quest! ist sie eine Hexe, die mit ihren Reizen ein ganzes Dorf verzaubert hat. Bei dem Versuch sie zu stoppen, wird jedoch scheinbar auch Korosensei in ihren Bann gezogen und stellt sich gegen die verbleibenden Schüler, die sie nicht verzaubern konnte, sowie gegen Karasuma, der schon bei Assassination Classroom immun gegen ihre Reize war. Dass sie am Ende besiegt werden kann, steht natürlich außer Frage und somit tritt auch sie als Lehrerin für Magie der Zauberschule bei.

Zum Finale des Mangas gibt es einen Wettstreit zwischen allen neunten Klassen der Schule, wobei auch dort die E-Klasse benachteiligt wird. Ob sie den Wettstreit trotz der Handicaps gewinnen kann, das verraten wir hier aber noch nicht – dafür müsst ihr euch den Manga schon selbst zulegen!

Als Bonus gibt es am Ende des Mangas noch einige witzige Kurzgeschichten, die die Bugs der Schüler noch näher erläutern und kleine Nebenhandlungsstränge aufzeigen.

Zeichenstil

Während die Zeichnungen von Assassination Classroom von Yusei Matsui stammen, der auch die Story entwickelt hat, waren bei Korosensei Quest! Kizuku Watanabe für die Story und Jo Aoto für die Zeichnungen zuständig. Die Bilder haben eine gute Qualität und das Eingangsbild jedes Kapitels ist aber nochmal deutlich aufwendiger und detailreicher gezeichnet, als die normalen Bilder des Mangas. Insgesamt ist der Manga relativ kindlich entworfen worden und die Schüler wirken alle kleiner und jünger als im Original; manchmal sogar wie im Chibi-Stil dargestellt.

Manga Review: Korosensei Quest! [Band 1]
8.5 Team
Gesamtwertung8.5
Fazit

Wer Assassination Classroom mag, der wird auch mit Korosensei Quest! Spaß haben. Die Charaktere und deren Beziehungen sind ähnlich dem Original aufgebaut und auf vertraute Stärken, wie etwa den Humor und die Macken der einzelnen Schüler wird dabei viel Wert gelegt. Teilweise wirkt es jedoch wie ein Aufguss von Assassination Classroom, da in einigen wenigen Szenen sehr viel „kopiert“ wurde. Das stört jedoch keinesfalls das Gesamtbild des Mangas und wer eine lustige Geschichte mit Korosensei in einem phantasievollen RPG-Setting erleben möchte, der darf beherzt zugreifen.

Wem Teil 1 gefallen hat, der darf sich auf Band 2 freuen. Ab 28. August 2018 wird dieser im Handel verfügbar sein.

DIE HARTEN FAKTEN

© 松井優征・渡邉築・青戸成/集英社・アニメ「殺せんせーQ!」製作委員会

Deutscher Titel: Korosensei Quest!
Originaltitel: Koro Sensei Quest (殺せんせーQ!)
Deutscher Verlag: Carlsen
Manga-ka: Yusei Matsui (Original-Story); Kizuku Watanabe (Story); Jo Aoto (Art)
Genre: RPG, Comedy, Fantasy
Band: 1
Erscheinungstermin: 27.02.2018
Kapitelanzahl: 5 (+3 Specials)
Seiten: 192
Extras: –

 

Manga bei Amazon kaufen

Korosensei Quest! [Band 1]

_______________________________________________________________________________________

Alle Reviews auf AnimeNachrichten.de spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider.

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*