„Kabaneri of the Iron Fortress“ erscheint bei Crunchyroll

0
©Kabaneri Committee
Adventskalender 2019
Wie nun die Verantwortlichen von Crunchyroll kürzlich bekannt gaben, wird man die Anime-Serie ,,Kabaneri of the Iron Fortress“ demnächst ins Programm aufnehmen. Die Serie wird ab dem 1. November 2019 zum Abruf bereit stehen.

Der Anime entstand im Studio Wit und wurde in Japan im April 2016 ausgestrahlt. Bei uns in Deutschland lief der Anime bei Amazon Prime im Simulcast. Diesen könnt ihr hier sehen. Im Mai 2019 erschien in Japan zudem ein Sequel-Film zur Geschichte, der seit Mitte September bei Netflix verfügbar ist. Hierzulande konnte sich zudem KAZÉ die Rechte an der Serie sichern.

Bestellen bei Amazon.de:

  • Kabaneri of the Iron Fortress Vol. 1 (Blu-Ray/DVD)
  • Kabaneri of the Iron Fortress Vol. 2 (Blu-Ray/DVD)
  • Kabaneri of the Iron Fortress Vol. 3 + Sammelschuber (Blu-Ray/DVD)

Das erste Volume mit den Episoden 1 bis 4 wird voraussichtlich am 5. Dezember 2019 auf DVD und Blu-Ray erscheinen. Als Extra soll ein 8-seitiges Booklet beiliegen. Volume 2 folgt dann am 6. Februar 2020, bevor der Release mit dem dritten Volume am 5. März 2019 enden soll. Die hiesige Vertonung entstand unter der Dialogregie von Rieke Werner bei den Oxygen Sound Studios in Berlin.

OmU-Trailer:
Kabaneri of the Iron Fortress – Offizieller Trailer (OmU)

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google
Handlung:

Gerade als sich die Menschheit inmitten der industriellen Revolution befand, steht sie einem neuen Feind gegenüber: Einer Horde an Untoten, deren einzige Schwachstelle ihr Herz ist, das jedoch durch eine eiserne Schicht geschützt wird. Diese „Kabane“ vermehren sich unentwegt und überrennen schließlich die Welt.

Nun leben die Menschen in befestigten Siedlungen, die sie „Bahnhöfe“ nennen. Mittels gepanzerter Lokomotiven reisen sie zwischen den Niederlassungen umher. Im Bahnhof Aragane wohnt der junge Schmied Ikoma, der an einer besonderen Waffe gegen die Kabaneri arbeitet: Einer Bolzenkanone.

Quelle:

Crunchyroll

Hinterlasse einen Kommentar