© 2011 Shinichi Kimura・Kobuichu Muririn/Fujimi Shobou/Korezon Partners

Das Design des Sammelschubers von „Is this a Zombie?“ konnten wir euch bereits vor einer ganzen Weile vorstellen. Nun enthüllte AniMoon Publishing auch das Cover des Mediabooks von Volume 1. Zudem sind mittlerweile weitere deutsche Sprecher bekannt.

Design Mediabook Vol. 1:

Bei Amazon.de bestellen:

AniMoon Publishing veröffentlicht die erste Staffel der Serie als limitierte Mediabook-Edition im Sammelschuber. Das erste Volume wird dabei die Episoden 1 bis 4 mit deutscher Synchronisation und japanischem Originalton umfassen und nach einer kleinen Verschiebung voraussichtlich am 14. Juni 2019 auf DVD und Blu-Ray im Handel erscheinen. Mit dabei sind ein Booklet und hochwertige (bisher allerdings noch nicht bekannte) Extras.

Die deutsche Synchronisation der Serie entstand bei der TNT Media GmbH in Berlin. Philip Süß war dabei am Dialogbuch beteiligt und Velin Marcone, Heinz Burghardt sowie Patrick Keller zeigen sich für die Dialogregie verantwortlich.

Als bisher bekannte Sprecher sind mit dabei:

  • Lasse Dreyer (u.a. Sosuke Sugaya in Assassination Classroom) als Ayumu Aikawa
  • Isabella Vinet (u.a. Manako in Die Monster Mädchen) als Eucliwood Hellscythe
  • Anna Gamburg (u.a. Anna Nishikinomiya in Shimoneta; Tooka Yatogami in Date A Live) als Haruna
  • Christina Wöllner (u.a. Mari Kurihara in Prison School) als Seraphim

„Is this a Zombie?“ entstand unter der Regie von Takaomi Kanasaki (KonoSuba) beim bekannten Studio Deen (Higurashi – Der Gesang der Zikaden; KonoSuba). Der Anime basiert dabei auf einer gleichnamigen Light Novel-Reihe aus der Feder von Shinichi Kimura.

Handlung:

Ayumu Aikawas Leben wurde in kürzester Zeit auf den Kopf gestellt. Er wird von einem Serienmörder getötet, aber ehe er sich versieht, lebt er wieder. Die Nekromantin Eucliwood Hellscythe hat ihn wiederbelebt und zwar als unsterblichen Zombie. Als wäre das nicht schon schlimm genug, offenbart sich ihm nun eine verrückte Welt, die Normalsterbliche niemals zu sehen bekommen. Da ist es dann auf einmal ganz normal, dass er der magischen Kämpferin Haruna begegnet, die ihm ihre Fähigkeiten weitergibt. Nun muss Ayumu im Rüschenkleid mit einer pinken Kettensäge bewaffnet riesige Monster bekämpfen. Da wundert es ihn dann auch nicht mehr, dass das Vampir-Ninja-Mädchen Seraphim, die ihn eigentlich absolut widerlich findet, aus heiterem Himmel bei ihm einzieht. Schon bald wird dieser Wahnsinn für Ayumu zum absurden Alltag…

Quelle:

AniMoon Publishing, Deutsche Synchronkartei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here