I’m glad I could keep running: Erstes Visual enthüllt

I'm glad I could keep running
Auf der offiziellen Webseite des neuen Original-Anime ,,I’m glad I could keep running“ (jap.: Hashiritsuzukete Yokattatte) wurdenun ein erstes Visual enthüllt.

Der Anime wird aus insgesamt vier Episoden bestehen, die jeweils 15 Minuten lang sind. Am Projekt arbeiten „Yoyogi Animation Academy“ sowie das ,,Monthly Animage“-Magazin zusammen. Masatsugu Arakawa (Urahara, Vampiyan Kids, Nurse Witch Komugi) wird dabei im Studio SIGNAL.MD (Recovery of an MMO Junkie, Napping Princess, Atom The Beginning) Regie führen. Für die Serienkomposition wird Natsuko Takahashi (My Love Story!!, Cutie Honey Universe, Tokyo Magnitude 8.0) verantwortlich sein. Die original Charakterdesigns werden Yamako von HoneyWorks zugeschrieben. Der Opening-Song „Yume Fanfare“ (Dream Fanfare) wird von LIP×LIP beigesteuert. Ihre Premiere wird die Serie bereits am 8. Oktober 2018 feiern.

Visual:

Handlung:

Gemeinsam mit einem Freund besucht Minato ein Anime Event, auf dem Synchronsprecher ein Konzert abhalten. Fasziniert vom Talent der Synchronsprecher trifft Minato Chikako, die die Suidōbashi Animation Academy besucht. Die Serie folgt Charakteren, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Synchronsprecher zu werden.

Quelle:

moetron

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*