Fuuka – Manga endet in Kürze

© Kouji Seo / Fūka Anime Project

In der aktuellen Ausgabe von Kodanshas „Weekly Shōnen Magazine“ wurde nun bekannt gegeben, dass Kouji Seos Manga Fuuka in sieben weiteren Kepiteln enden wird.

Der Manga inspirierte eine Anime-Adaption, die Anfang 2017 im japanischen TV ausgestrahlt wurde, deren Story sich jedoch von der Originalgeschichte unterscheidet.

Seo startete seine Mangareihe 2014 im „Weekly Shōnen Magazine“  und Kodansha veröffentlichte den 18. Band am 17. November 2017. Der 19. Sammelband wird in Japan am kommenden Freitag, den 16. Februar 2018, erscheinen.

Handlung von Fuuka:

Yū Haruna ist erst kürzlich in eine neue Stadt gezogen und besucht eine neue Schule. Er selbst ist sehr schüchtern und interessiert sich eher für Twitter-Nachrichten als für direkte Kommunikation.

Eines Abends läuft ihm ein Mädchen namens Fūka Akitsuki über dem Weg. Mit ihrer impulsiven und doch natürlichen Art schien sie Yū sofort zu faszinieren. Über Twitter kommt er wieder mit seiner Sandkastenfreundin Koyuki Hinashi in Kontakt, die nun eine berühmte Sängerin geworden ist. Diese Gelegenheit nimmt Yū wahr und lädt Fūka mit zu einem ihrer Konzerte ein, wodurch sie Koyuki kennenlernt…

Quelle:

ANN

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere