Dragon Ball Super Broly: Film feiert starken deutschen Kinostart

0
©BIRD STUDIO/SHUEISHA
Adventskalender 2019

Es zeichnete sich bereits im Vorfeld ab, doch nun gibt es auch erste Zahlen die belegen: „Dragon Ball Super Broly“ konnte in Deutschland und Österreich einen hervorragenden Kinostart hinlegen.

Wie KAZÉ heute bekannt gab, wurde der Film in seiner OmU-Fassung bereits am Starttag in mehr als 250 Kinos (teilweise in bis zu 4 Sälen gleichzeitig) gezeigt, wobei über 75.000 Tickets verkauft wurden. Damit kann „Dragon Ball Super Broly“ schon jetzt den Titel als erfolgreichster Kinofilm des Publishers für sich verbuchen – und es stehen noch Zusatztermine aus!

Auch weltweit war der Film extrem erfolgreich und konnte bisher ca. 100 Millionen US-Dollar einspielen. Zudem wurde der Streifen für den Japan Academy Prize nominiert.

Das Skript sowie die Charakterdesigns zum neuen Dragon Ball-Film wuden von Serienschöpfer Akira Toriyama höchstselbst beigesteuert. Tatsuya Nagamine (One Piece Film Z) führte dabei Regie, während Naohiro Shintani als Animation Director agierte. Kazuo Ogura hatte die Rolle des Art Directors inne. Komponiert wurde die Musik von Norihito Sumitomo. Um die Special Effects kümmerte sich Naotake Oota und Kai Makino fungierte als CG Director. Als Color Designer hat man Rumiko Nagai berufen. Daichi Miura steuerte mit „Blizzard“ den Theme-Song bei.

Kino-Trailer:

Dragonball Super: Broly (Kino-Trailer)

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google
Quelle:

KAZÉ

Hinterlasse einen Kommentar